VG-Wort Pixel

Pulled Schweinebauch mit Kurkuma-Reis und verschärfter Tomaten-Salsa

Pulled Schweinebauch mit Kurkuma-Reis und verschärfter Tomaten-Salsa
Foto: Andrea Thode
Gut Ding will Weile haben – diese Redensart gilt besonders bei diesem saftigen Schweinebauch. Die scharfe Tomaten-Salsa sowie der Kurkuma-Reis sorgen für Würze.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde Wartezeit: 210 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Zutaten

Für
4
Portionen
1

TL TL Salz

1

TL TL Zucker

0.25

TL TL Paprikapulver (geräuchert)

1

EL EL Paprikapulver (edelsüß)

1.5

Kilogramm Kilogramm Schweinebauch

1

Bio-Limette

500

Gramm Gramm Tomaten

80

Gramm Gramm rote Zwiebeln

2

EL EL Jalapenos (Scheiben, aus dem Glas)

1

Handvoll Handvoll Korianderblätter

Salz, Pfeffer

3

EL EL Olivenöl

250

Gramm Gramm Schmand

300

Gramm Gramm Basmati-Reis

1

TL TL Kurkuma

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ofen auf 160 Grad vorheizen. Salz, Zucker und beide Sorten Paprikapulver vermischen und den Schweinebauch rundherum damit einreiben. Das Fleisch auf ein tiefes Backblech legen und ca. 200 ml Wasser dazugießen. Im Ofen auf der mittleren Schiene für 3,5 Stunden garen.
  2. Limette heiß waschen, trocken reiben, 1 TL Haut abreiben und den Saft auspressen. Tomaten putzen, Zwiebeln schälen und zusammen mit den Jalapeños und den Korianderblättern grob hacken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Olivenöl unterheben.
  3. Den Schmand salzen und pfeffern.
  4. Reis nach Packungsanweisung zubereiten und am Ende der Kochzeit Kurkuma unterheben. Warm halten.
  5. Schweinebauch aus dem Ofen nehmen. Das Fleisch mit zwei Gabeln zerzupfen. Anschließend mit Tomaten-Salsa, Reis und Schmand servieren.

Dieses Rezept ist in der BARBARA 43/2020 erschienen.