VG-Wort Pixel

Pummelweibs Bratapfelkuchen

Pummelweibs-Bratapfelkuchen
Foto: Indigo Fish / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion


Zutaten

Für
12
Portionen

Zutaten:

Apfel (mittelgroß)

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

Flasche Flaschen Cremefine (Vanilla)

Gramm Gramm Cranberrys

Ei

Eiweiß

Prise Prisen Salz

Schuss Schuss Süßstoff

Gramm Gramm Halbfettmargarine

Gramm Gramm Joghurt (0,1 %)

Gramm Gramm Mehl

TL TL Backpulver

EL EL Puderzucker


Zubereitung

  1. Zubereitung:

  2. Das Eiweiß, mit dem Salz steif schlagen, kühlen.
  3. Die Äpfel schälen und mit einem Abstecher, das Mittelteil entfernen.
  4. Die Äpfel in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
  5. Die Äpfel mit Zewa trocken tupfen, abgedeckt beiseite stellen.
  6. - Die Margarine, mit dem Ei, dem Zucker, dem Joghurt und dem Süßstoff schaumig rühren.
  7. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und unterrühren.
  8. Das Eiweiss vorsichtig unterheben.
  9. Den Teig, in eine Silikonform füllen.
  10. Die Äpfel auf dem Teig verteilen.
  11. Die Marzipanmasse mit den Cranberries und dem Cremefine vermischen.
  12. Diese Mischung, mit 2 TL, in die Äpfellöcher geben.
  13. Im Vorgeheizten Backofen, bei ca 175°C ca 55-60 Min. backen.
  14. Kuchen in der Form auskühlen lassen.
  15. Den Kuchen aus der Form nehmen und vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.
  16. Viel Spaß beim Nachbacken
Tipp Tipp:

- Dieser Kuchen ist einfach herzustellen.

- Die Silkonform braucht nicht eingefettet zu werden.

- Man spült sie heiß, mit etwas Spüli aus und kalt nach, nur noch schütteln, fertig. - Natürlich kann man auch jegliche andere Backform verwenden.

Mehr Rezepte