VG-Wort Pixel

Pute à l'orange

Pute à l'orange
Foto: Shebeko / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 3 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
8
Portionen
1

Stück Stück Puten (ca. 4-5 kg)

2

Stück Stück Orangen

40

Gramm Gramm Butter

3

EL EL Garam Masala

2

EL EL Aprikosenmarmelade

500

Milliliter Milliliter Geflügelfond

2

EL EL Saucenbinder

1

Messersp. Messersp. Safran

Salz (Pfeffer)


Zubereitung

  1. Butter zerlassen, Safran unterrühren. Orangenschale dünn abreiben. Eine Orange in dünne Scheiben schneiden.
  2. Pute waschen, trockentupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Innen auch mit der abgeriebenen Orangenschale. Brusthaut von der Öffnung her vorsichtig etwas ablösen. Orangenscheiben durch die Safranbutter ziehen, salzen, pfeffern und unter die Haut schieben. Restliche Orange vierteln, in die Pute geben. Flügel und Keulen zusammenbinden.
  3. Pute auf die Fettfangschale legen. Mit der restlichen Butter bepinseln. Lose mit Alufolie abdecken. Auf der untersten Schiene bei 180°C ca. 3-3 ½ Std. braten. Dabei nach und nach Geflügelbrühe angiessen und den Braten regelmäßig mit Bratensud beschöpfen. Nach der Hälfte der Bratzeit Folie abnehmen.
  4. Pute im ausgeschalteten Ofen warmstellen. Bratensud in einen Topf sieben, eventuell entfetten. Marsala und Marmelade zugeben, ca. 5 Min. köcheln lassen, binden und abschmecken.