VG-Wort Pixel

Puten-Gulasch

putengulasch-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Ordentlich Speck, viel Fleisch und ein dicker Klacks saure Sahne - in der Originalversion ist Gulasch deftig-heftige Hausmannskost. Wir setzen auf Paprika und Putenfleisch und säuern das Gulasch mit Apfelsaft.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kinderrezept, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 380 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Putengeschnetzeltes (aus der Putenbrust; am besten Bio)

Paprika (rot oder gelb)

Gemüsezwiebel

EL EL Öl

EL EL Mehl

EL EL Paprikapulver edelsüß

Milliliter Milliliter Fleischbrühe (kräftig)

Milliliter Milliliter Apfelsaft

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm saure Sahne


Zubereitung

  1. Das Fleisch eventuell etwas kleiner schneiden. Die Paprikaschoten vierteln und die Kerne und Trennwände entfernen. Paprika abspülen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel abziehen und grob würfeln.
  2. Das Öl in einem großen Schmortopf erhitzen und das Fleisch in zwei Portionen nacheinander kräftig darin anbraten und herausnehmen. Dann Paprika und Zwiebel ebenfalls anbraten.
  3. Das Fleisch wieder zum Gemüse in den Topf geben und Mehl und Paprikapulver darüber stäuben.
  4. Alles kurz braten und dabei mit einem Pfannenwender gut rühren. Die Brühe und den Apfelsaft dazugießen und unter Rühren aufkochen lassen. Alles zugedeckt etwa 30 Minuten bei kleiner Hitze schmoren lassen. Das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sahne unterrühren oder separat dazu servieren.

Mehr Rezepte