VG-Wort Pixel

Putenbrust in Orangensoße

Putenbrust in Orangensoße
Foto: Jacek Chabraszewski / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
1

Kilogramm Kilogramm Putenbrüste

1

Prise Prisen Salz

1

TL TL Butterschmalz

2

Stück Stück Orangen ( unbehandelt)

120

Milliliter Milliliter Rotwein

130

Milliliter Milliliter Orangensaft

2

EL EL Orangenmarmelade

200

Gramm Gramm Schmand

1

EL EL Mehl

2

Stück Stück Lebkuchen

8

Blatt Blätter Minze ( zum Garnieren)

Gramm Gramm Pfeffer


Zubereitung

  1. Backofen auf 220°C (Umluft 200°C; Gas Stufe 3) vorheizen.
  2. Putenbrust waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In eine gefettete Fettpfanne legen.
  3. Beide Orangen heiß abwaschen, dünn schälen, Schale auf der Putenbrust verteilen.
  4. Im vorgeheizten Backofen zunächst ca. 45 Minuten braten.
  5. Eine Orange halbieren und den Saft auspressen, die andere Orange in Scheiben schneiden.
  6. Rotwein, Orangensaft mit dem frischen Saft vermischen und die Putenbrust damit begießen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit, das Fleisch mit der Orangenmarmelade einstreichen.
  7. Putenbrust herausnehmen, Fond in einen Topf gießen und kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Schmand unterrühren und aufkochen lassen. Mehl mit etwas Wasser glattrühren und mit dem Schneebesen in die Soße geben, noch einmal aufkochen lassen. Lebkuchen zerbröseln und einrühren.
  9. Putenbrust in Scheiben schneiden, mit Minze und Orangenscheiben garnieren und mit der Soße anrichten.
  10. Dazu passen Rotkohl und Salzkartoffeln.