Putenterrine

Zutaten

Scheiben

  • 650 Milliliter Gemüsebrühe
  • 100 Gramm Bulgur (vorgekochtes Weizenschrot)
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 2 Strauchtomaten
  • 1 Ei
  • 1 Kilogramm Putenhackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Fett (für die Form)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Gemüsebrühe aufkochen, den Bulgur einrühren und alles 20 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen, bis die Brühe aufgenommen ist. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Porree der Länge nach einschneiden, gründlich ausspülen und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Porree und Knoblauch darin etwa 5 Minuten dünsten.
  2. Petersilie abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, 30 Sekunden ziehen lassen, dann kalt abspülen und die Haut abziehen. Tomaten vierteln, Kerne und Trennwände entfernen und die Tomatenviertel hacken. Bulgur, Porree, Knoblauch, Petersilie, Tomaten, Ei und Putenhack mit den Knethaken des Handrührers gründlich verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen (dazu eventuell eine kleine Probe in einer Pfanne braten, dann probieren).
  3. Eine Terrinen- oder Kastenform (2 l Inhalt) einfetten, die Masse hinein geben und glatt streichen. Die Form in eine große flache Auflaufform stellen. So viel kochendes Wasser in die Auflaufform gießen, dass die Terrine zur Hälfte im Wasser steht. Alles im Ofen etwa 45 Minuten garen. Die Terrine ist fertig, wenn sie sich etwas vom Rand löst.
  4. Terrine auf einen Teller stürzen, in Scheiben schneiden und heiß servieren.

Tipp!

Weihnachten: Kinder mögen dieses Rezept!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

putenterrine.jpg
Putenterrine

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden