Quark-Puffer

Zutaten

Portionen

  • 100 Gramm Babyspinat
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Lauchzwiebel
  • 4 EL Zitronensaft
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Zucker
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Magerquark
  • 4 EL Mehl
  • 5 EL Parmesan (gerieben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

15 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Spinat putzen, abspülen und trocknen. Die Hälfte fein schneiden. Paprika vierteln, putzen, abspülen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Lauchzwiebel putzen, abspülen und in Ringe schneiden.
  2. Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Mit Paprika und Lauchzwiebel mischen. 3. Eier, Quark, Mehl, Käse, Salz und Pfeffer mit den Quirlen des Handrührers zu einem glatten Teig verrühren. Den geschnittenen Spinat unterheben.
  3. Etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel 6 Teigportionen in die Pfanne geben und von jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun backen. Restlichen Teig ebenso zu insgesamt 12 Puffern verarbeiten. Fertige Puffer im Ofen warm halten. Restlichen Spinat zur Paprika geben und unterheben. Quarkpuffer mit dem Salat anrichten.

Tipp!

Mehr 30-Minuten-Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!