VG-Wort Pixel

Quarkauflauf mit Chili-Pflaumensoße

Quarkauflauf mit Chili-Pflaumensoße
Foto: Thomas Neckermann
Aufläufe gehen nur herzhaft? Da beweist dieser Quarkauflauf das Gegenteil! Die Kombination aus Schärfe und Pflaume kommt aus der asiatischen Küche und ist in ihrem Geschmack einzigartig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 790 kcal, Kohlenhydrate: 91 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Pflaumensoße:

Stängel Stängel Zitronengras

rote Chili (klein)

Milliliter Milliliter Rotwein

Milliliter Milliliter Orangensaft (frisch gepresst)

EL EL brauner Zucker

Gramm Gramm Pflaume

Gramm Gramm getrocknete Cranberries

TL TL Speisestärke

Für den Quarkauflauf:

Ei

Gramm Gramm Zucker

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Butter (weich)

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Ricotta

Gramm Gramm Quark

EL EL Grieß

Butter (für die Form)

Für die Karamellnüsse:

Gramm Gramm Haselnüsse

Gramm Gramm Walnüsse

Gramm Gramm Zucker


Zubereitung

  1. Für die Pflaumensoße Zitronengras abspülen und in Stücke schneiden. Die Chili längs aufschneiden, entkernen, abspülen und fein hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Rotwein, Orangensaft, Zucker, Zitronengras und Chili in einem Topf etwa 5 Minuten gerade eben kochen lassen. Sud durch ein Sieb gießen und wieder in den Topf geben.
  2. Die Pflaumen abspülen, vierteln und dabei entsteinen. Pflaumen und Cranberries im Rotweinsud etwa 5 Minuten kochen. Stärke und 3-4 EL kaltes Wasser verrühren und in den kochenden Sud rühren. Nochmals aufkochen lassen und eventuell mit Zucker abschmecken.
  3. Für den Quarkauflauf den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen, dann 50 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronenschale, restlichen Zucker, Butter und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Die Eigelb nacheinander unterrühren. Ricotta, Quark und Grieß unterrühren und den Eischnee vorsichtig unterheben. Die Quarkmasse in eine gefettete Auflaufform (mindestens 1 Liter Inhalt) füllen. Den Auflauf im Ofen auf der mittleren Schiene 40-45 Minuten backen.
  4. Für die Karamellnüsse Hasel- und Walnüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Auf ein Stück geölte Alufolie geben. Zucker in der Pfanne schmelzen und mit einem Löffel über die Nüsse träufeln. Erstarren lassen. Den Quarkauflauf kurz vor dem Servieren mit den Karamellnüssen belegen und zusammen mit der Pflaumensoße servieren.

Mehr Rezepte