Quarkkeulchen ohne Kartoffeln

Die Zutaten für diese sächsische Süßspeise hat man eigentlich immer im Haus und so einfach und günstig dieses Traditionsrezept ist, so lecker schmeckt es auch.

Quarkkeulchen ohne Kartoffeln
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
So einfach gelingt eine Rote Beete Pizza
Rote-Bete-Pizza: Gesundes Fast-Food mit Knalleffekt!

Zutaten

Portionen

  • 500 Gramm Quark (keine Magerstufe)
  • 8 EL Mehl
  • 2 Stück Ei
  • 3 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Grieß
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • Korinthen (nach Belieben)
  • Sonnenblumenöl (zum Anbraten)
  • Apfelmus (nach Belieben)
  • Zucker (nach Belieben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Quark, Mehl, Eier, Zucker, Salz, Grieß und Zitronensaft zu einem Teig verrühren. Wahlweise noch einige Korinthen hinzugeben und ggf. noch etwas mehr Mehl hinzufügen, wenn der Teig zu flüssig ist.
  2. Zwei Esslöffel große Teigkleckse in eine mit Sonnenblumenöl erhitzte Pfanne geben und die Quarkkeulchen goldbraun anbraten.
  3. Mit Zucker und Apfelmus servieren.

Hunger auf weitere süße Köstlichkeiten? Hier findet ihr noch mehr Rezepte für Soulfood und für süße Hauptgerichte.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!