VG-Wort Pixel

Querrippen-Ragout mit Limette und Basilikum

Querrippen-Ragout mit Limette und Basilikum
Foto: Thomas Neckermann
Diesen urdeutschen Schmorklassiker befeuert eine höchst raffinierte Aromen-Armada – inklusive einer scharfen Pfefferschote.
Fertig in 3 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 750 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 59 g

Zutaten

Für
6
Portionen
5

Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

2

EL EL Sonnenblumenöl

2

Kilogramm Kilogramm Querrippen (mit Knochen, am besten Bio)

Salz

2

TL TL Thymian (getr.)

2

Pimentkörner

50

Milliliter Milliliter Orangensaft

50

Milliliter Milliliter Limettensaft

1

Liter Liter Geflügelbrühe

3

EL EL Sojasauce

2

Stängel Stängel Basilikum

2

Limetten

0.5

Pfefferschote (getrocknet, Peperoni)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, würfeln. Öl in einem Bräter erhitzen, Querrippe salzen, im heißen Öl braun anbraten. Herausnehmen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett braten, Thymian und Piment zufügen, 1 Minute braten. Orangen- und Limettensaft dazugießen, 2 Minuten kochen. Brühe und Sojasoße zufügen, aufkochen, Fleisch zufügen. Im Ofen zugedeckt 2 Stunden schmoren.
  4. Querrippe aus dem Fond nehmen, Fleisch vom Knochen lösen, etwa 3 cm groß würfeln. Schmorfond in ein Fettkännchen gießen, kurz stehen lassen und entfetten. Fond und Fleisch in den Bräter geben, im Ofen noch 30 Minuten zugedeckt schmoren.
  5. Basilikum abspülen, Blätter abzupfen. Limetten abspülen, trocknen, 1 TL Schale abreiben, Saft auspressen. Pfefferschote zerbröseln. Ragout mit Limettenschale und -saft würzen. Mit Basilikum und Pfefferschotenbröseln bestreuen.
Tipp Dazu passt Kartoffelpüree und Spitzkohl.

Dieses Rezept ist in Heft 04/2018 erschienen.