Quiche "Hawaii"

Warum eigentlich immer nur Toast "Hawaii"? Bringt Schinken und Ananas doch mal mit Kräuter-Mürbteig und Frischkäse-Eiermilch zusammen. Das Ergebnis: eine duftende, heiße Quiche, die das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Clever: Den Teig kurz vorbacken, dann suppt nichts durch!

Zutaten

Portionen

Für den Teig:

  • 150 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Butter (kalt)
  • 1 Eigelb
  • 0,5 TL Salz
  • 1 TL italienische Kräuter (getrocknet)
  • Mehl (zum Bearbeiten)

Für die Füllung:

  • 250 Gramm Ananas (oder 150 g Ananas-Fruchtfleisch)
  • 150 Gramm gekochter Schinken
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 150 Gramm Frischkäse
  • 50 Milliliter Milch
  • 2 Eier
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Fett für die Form
  • getrocknete Erbsen (oder Reis, getrocknete Bohnen oder Linsen, zum Vormachen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

15 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Mehl, Butter, Eigelb, Salz, Kräuter und 2 EL Wasser zunächst mit den Quirlen des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt für 30 Minuten kalt stellen.

Für die Füllung:

  1. Die Ananas schälen, vierteln, den Strunk herausschneiden und das Fruchtfleisch würfeln. Den Schinken in Streifen schneiden, die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Frischkäse, Milch und Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Zwei kleine Tarte- oder Springformen (à 18 cm Durchmesser) ausfetten. Den Teig in zwei Portionen teilen, auf wenig Mehl je zu einem Teigfladen ausrollen und in die Formen geben, dabei einen kleinen Rand formen. Den Teig mit einem Stück Backpapier auslegen und randvoll mit getrockneten Erbsen füllen. Im Ofen etwa 15 Minuten vorbacken. Erbsen und Backpapier entfernen.
  3. Ananas, Schinken und Lauchzwiebeln auf dem Teig verteilen und die Eiermilch darüber gießen. Die Quiches im Backofen etwa 30-35 Minuten goldbraun backen. Falls sie zu dunkel werden, etwa nach der Hälfte der Backzeit mit Backpapier abdecken.

Tipp!

Schmeckt warm und kalt.

Mehr herzhafte Kuchen

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!