Quinoa-Antipasti-Salat

"Der Salat ist das ideale Gericht nach einem Grillabend", schreibt Veronika Pachala in ihrem Buch "Gesund kochen ist Liebe". "Übrig gebliebenes, gegrilltes Gemüse findet in ihm seine beste Verwendung."

Zutaten

Portionen

Für den Salat

  • 2 Auberginen (Zusatztext)
  • 2 Zucchini (je eine gelbe und grüne)
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Ahornsirup
  • 2 Handvoll Rucola
  • 18 EL roter Quinoa (leicht gesalzen; vorgegart)
  • 1 Stück Ziegenkäse (weich)
  • Kresse (bunte Blättchen, zum Garnieren)

Für das Dressing

  • 2 EL Olivenöl
  • 7 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 2 TL Ahornsirup
  • 1 TL Senf (mittelscharf)
  • 2 EL Kapern (gehackt)
  • Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

13 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für den Salat Auberginen und Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden, salzen. Den Knoblauch schälen und fein reiben oder durch die Presse drücken.
  2. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben darin auf jeder Seite 3 bis 5 Minuten anbraten. Die Zucchinischeiben dazugeben und einige Minuten mitbraten, bis das Gemüse weich ist. Kurz vor Ende der Garzeit den Knoblauch dazugeben. ½ TL Ahornsirup untermischen und das Gemüse beiseitestellen.
  3. Für das Dressing Olivenöl, Zitronensaft, Ahornsirup, Senf und Kapern kräftig mischen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Rucola verlesen, waschen, trocken schleudern und am äußeren Rand von 4 Tellern anrichten. Das gebratene Gemüse in Tellermitte platzieren und mit der vorgegarten Quinoa bestreuen. Rucola und Gemüse mit dem Dressing beträufeln und den Salat mit weichen Ziegenkäsekrümeln und Kresseblättchen garniert servieren.

Tipp!

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Gesund kochen ist Liebe" von Veronika Pachaka, erschienen im ZS Verlag.

Alle Infos über und weitere leckere Rezepte mit Quinoa

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!