VG-Wort Pixel

Quinoa-Pfannkuchen mit Tamarillos & Honig

Quinoa-Pfannkuchen mit Tamarillos & Honig
Foto: Thomas Neckermann
Von wegen hausbacken! Hier wird der Klassiker um zwei trendige Südamerikaner bereichert: super gesunde Quinoa-Körner und die leicht bittere Baumtomate Tamarillo.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 745 kcal, Kohlenhydrate: 105 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Teig

Gramm Gramm Quinoa

Salz

Milliliter Milliliter Kokosmilch (Dose)

Milliliter Milliliter Mineralwasser (mit Sprudel)

Bio-Eier

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Butter

Butter (zum Backen)

Vanilleschote

Gramm Gramm Zucker

Tamarillos (Baumtomaten à ca. 85 g; siehe Tipp)

EL EL Honig

Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Quinoa in Salzwasser nach Packungsanweisung gar kochen. In einem Sieb abtropfen lassen und 150 g davon abwiegen. Kokosmilch, Mineralwasser und Eier verrühren. Mehl, Zucker, Salz und gekochten Quinoa unterrühren. Die Butter zerlassen und ebenfalls unterrühren. Den Teig zugedeckt etwa 30 Minuten quellen lassen.
  3. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Vanillemark und -schote, Zucker und 600 ml Wasser in einem Topf aufkochen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Tamarillos abspülen, trocknen, ins Zuckerwasser geben (sie sollten mit Flüssigkeit bedeckt sein) und 6 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Die Tamarillos herausnehmen, Kochsud etwa 5 Minuten zu einem Sirup einkochen lassen.
  4. Vanilleschote entfernen, den Sirup nach Belieben mit Honig abschmecken. Die Tamarillos halbieren und mit dem Sirup übergießen. Bis zum Servieren zugedeckt kalt stellen.
  5. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Butter ausstreichen und erhitzen. Etwas Teig in die Pfanne geben und durch Schwenken verteilen. Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb backen. Wie beschrieben aus dem Teig insgesamt 8 Pfannkuchen backen. Bis zum Servieren zugedeckt im Ofen bei 80 Grad warm halten.
  6. Pfannkuchen mit Tamarillos und Sirup servieren. Mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Tamarillos können Sie auch aus der etwas zähen Schale herauslöffeln, sie schmecken leicht bitter. Wer das nicht mag, kocht 8 geschälte Birnenviertel im Sud und serviert sie statt Tamarillos zu den Pfannkuchen.

Mehr Rezepte