VG-Wort Pixel

Quitten-Granatapfel-Kompott

Quitten-Granatapfel-Kompott
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kompott

2

Granatäpfel (groß; à 350 g)

1

Quitte

50

Gramm Gramm Zucker

100

Milliliter Milliliter Weißwein ( oder heller Traubensaft)

1

Zimtstange (klein)

Zubereitung

  1. Fürs Kompott:

  2. Granat­äpfel halbieren. Aus 3 Hälften den Saft auspressen (ergibt etwa 200 ml). Aus der letzten Hälfte die Kerne auslösen und bis zum Anrichten mit feuch­tem Küchenkrepp bedeckt kalt stellen. Quitte schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Quitte in etwa 1,5 cm große Stücke schneiden.
  3. Quittenstücke, Granatapfel­saft, Zucker, Weiß oder Saft, 50 ml Wasser und Zimtstange in einem Topf aufkochen. Bei kleiner Hitze mit Deckel 15 Minuten köcheln lassen, bis die Quitten weich sind. Stärke und etwa 2 EL kaltes Wasser verrühren, in den kochenden Quittensud gießen und damit leicht binden. Von der Herd­ platte nehmen, abkühlen lassen und kalt stellen.
  4. Für die Creme:

  5. Zitrone heiß abspülen und die Schale fein abreiben. Mascarpone, Puderzucker, Frischkäse und Zitronenschale verrühren.
  6. Für den Krokant:

  7. Zucker in einem kleinen Topf hell­braun karamellisieren lassen. Geschälte und ungeschälte Mandeln dazugeben, kurz mit einem Kochlöffel im Karamell wenden, sofort auf ein Stück Backpapier gießen und voll­ ständig abkühlen und hart werden lassen. Den Mandel­krokant mit einem schweren Messer grob hacken.
  8. Quittenkompott und die Hälfte der Granatapfelkerne in Gläsern oder kleinen Schalen anrichten. Creme und Kara­mell darauf verteilen und mit den restlichen Granatapfelker­nen bestreuen.

Hier findet ihr das Grundrezept für Quittenkompott.