VG-Wort Pixel

Quittenlikör

Quittenlikör
Foto: Oksana_Schmidt / Shutterstock
Leckerer Quittenlikör mit feinsten Zimt- und Orangennoten ist der perfekte Likör für die Weihnachtszeit. Auch als Geschenk macht er sich super. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten + 3 Wochen Ziehzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
3
Liter

Kilogramm Kilogramm Quitten

Orange

Gramm Gramm brauner Zucker

Zimtstange

Gewürznelken

Sternanis

Milliliter Milliliter Wodka (alternativ Korn)


Zubereitung

  1. Quitten waschen und den Flaum mit einem Geschirrtuch entfernen. Die Quitten halbieren und vierteln. Kerngehäuse entfernen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Halbe Orange auspressen und zusammen mit etwa einem Liter Wasser in einen großen Topf geben. Quittenstücke hineingeben. Die Quitten im Orangenwasser etwa 30-40 Minuten bei niedriger Temperatur weichkochen.
  3. Das Mus durch ein feines Sieb oder ein Mulltuch geben, den Saft auffangen. Es soll etwa 1 Liter Saft ergeben.
  4. Den Quittensaft mit dem Zucker, der Zimtstange, den Nelken und dem Sternanus in einer Porzellan- oder Glasschüssel (Krug) mischen und etwa 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Am nächsten Tag Zimt, Nelken und Anis aus dem Saft filtern. Quittensaft mit dem Alkohol mischen und in ein großes Gefäß oder drei 1-Liter-Flaschen füllen. Likör mindestens 2-3 Wochen ziehen lassen, dabei gelegentlich umrühren oder schütteln.
  6. Den fertigen Likör durch ein feines Sieb in heiß ausgespülte Flaschen füllen. Die Flaschen gut verschließen.
Tipp Wer einen Entsafter hat, kann die Quitten zu Quittensaft verarbeiten und den Saft mit Zucker, Zimt, Nelken und Anis sowie dem Alkohol zu einem Likör ansetzen.