Radicchio-Pistazien-Salat mit Kuchentoasts

Zutaten

Portionen

  • 100 Gramm Honigkuchen (siehe Tipp)
  • 1 Radicchio (Treviso)
  • 1 Römersalat
  • 1 Limette
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 100 Gramm Joghurt
  • 125 Gramm Crème fraîche
  • 3 TL Senf (mittelscharf)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3,5 EL Pistazien
  • 150 Gramm Blauschimmelkäse (z. B. Stilton)
  • 1,5 EL Butter
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Den Honigkuchen in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, halbieren und auf ein Backblech legen. Im Ofen etwa 5 Minuten rösten, zwischendurch einmal wenden. Herausnehmen und abkühlen lassen. Blätter beider Salatköpfe ablösen. Abspülen, trocken tupfen und auf Tellern anrichten.
  2. Limetten auspressen. Fenchel grob zerstoßen. 3-4 EL Limettensaft, Fenchel, Joghurt, Crème fraîche, Senf und Öl glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pistazienkerne grob hacken. Kurz vor dem Servieren die Soße über die Salatblätter träufeln. Pistazienkerne und grob zerbröselten Käse darüberstreuen. Honigkuchentoasts und Butter zum Salat servieren.

Tipp!

Wer keinen Honigkuchen bekommt, kann Frühstückskuchen (z. B. von Hagemann) nehmen oder selbst backen. Ein Rezept für Friesisches Kuchenbrot finden Sie unter www.brigitte.de/kuchenbrot.

4-Gänge-Menü: Drei festliche Ideen

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!