VG-Wort Pixel

Räucherlachs mit frischem Topping

5-raeucherlachs-mit-frischem-topping-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 62 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

rote Zwiebel (klein)

1

Stange Stangen Staudensellerie (nur das grüne Kraut)

3

Koriander

1

Tomate

1

Limette

Meersalz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Olivenöl

150

Gramm Gramm Räucherlachs (am besten ein Rückenstück; ideal ist Balik-Lachs)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ich ziehe die Zwiebel ab, würfele sie sehr fein. Das Grün vom Staudensellerie hacke ich fein, die Korianderblättchen zupfe ich ab, schneide sie fein. Ich viertele die Tomate, entkerne und häute sie und würfele das Fruchtfleisch.
  2. Die Limette spüle ich heiß ab und ziehe die Schale mit einem Zestenreißer ab. Ich schäle die Limette so dick, dass die weiße Haut auch entfernt ist. Die Fruchtfilets schneide ich aus den Trennwänden und fange den Saft dabei auf.
  3. Alle Zutaten mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Den Lachs beträufele ich mit etwas Limettensaft.
  4. Ich schneide den Lachs in gleichmäßige Würfel und bestreue ihn mit dem Topping.
Tipp Das Topping passt auch sehr gut auf geräucherte Forellenfilets.

Ein Rezept von Spitzenköchin Lea Linster

Lea Linsters festliches Menü für den Herbst