VG-Wort Pixel

Rahmiger Käsekuchen

Rahmiger Käsekuchen
Foto: Dolly MJ / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
1
Kuchen

Mürbeteig

100

Gramm Gramm Butter

100

Gramm Gramm Zucker

200

Gramm Gramm Mehl

1

Messersp. Messersp. Backpulver

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

1

Stück Stück Eier

Belag/Guss

1

Becher Becher süße Sahne

300

Gramm Gramm saure Sahne

250

Gramm Gramm Quark

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

1

Päckchen Päckchen Vanillepuddingpulver

3

Stück Stück Eier (evtl. 4 Eier (je nach Größe))

100

Gramm Gramm Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten gut verkneten (Achtung der Teig ist anfangs etwas weich). Dann den Teig etwa 1 Stunde kühl stellen.
  2. Für den Belag die Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen. Die süße Sahne steif schlagen. Eigelbe, Zucker, Vanillezucker, saure Sahne, Quark und Puddingpluver verrühren. Zuerst die steife Sahne und anschließen den Eischnee vorsichtig unterheben.
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und in eine gefettete Springform (28 cm) geben. Den Teig am Rand etwas hochstehen lassen. Dann den Belag einfüllen. Bei ca. 180°C (Ober- und Unterhitze) ca. 60 Min backen.
Tipp Wichtig: für den Belag sollte die steife Sahne und der Eischnee wirklich erst zum Schluß vorsichtig untergehoben werden. So bleibt der Belag locker und luftig. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Der Kuchen schmeckt frisch am besten, man kann ihn aber auch sehr gut noch 1-2 Tage später essen.