Ramen mit Hähnchen und Kürbis

Das Fleisch wird erst mariniert und dann gekocht. So hat es mehr Wumms. In die Basis-Brühe kommt helle Miso-Paste – die gibt ihr eine feine, leichte Süße.

Zutaten

Portionen

  • 400 Gramm Hähnchenbrustfilet (am besten Bio)
  • 6 EL Sojasauce (Soja-Sesam-Soße)
  • 6 EL Chili Sauce
  • 3 EL Sesam
  • 0,5 TL Salz
  • 40 Gramm Ingwer
  • 250 Gramm Hokkaido
  • 0,5 Bund Koriander
  • 1,3 Liter Brühe (Ramen-Brühe)
  • 250 Gramm Soba (aus Buchweizen, oder Ramen-Nudeln aus Weizen)
  • 3 EL Miso (helle Paste, 75 g)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

5 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen und mit je 2 EL der Würzsoßen einreiben. Zugedeckt bei Zimmertemperatur für mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.
  2. Sesam und Salz in einer Pfanne goldbraun anrösten, herausnehmen.
  3. Ingwer schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Kürbis gut abspülen, putzen und in etwa 1⁄2 cm dicke Spalten schneiden. Große Spalten eventuell einmal quer halbieren. Koriander abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen.
  4. Brühe aufkochen, Hähnchenfilets darin bei kleiner Hitze 15–20 Minuten gar ziehen lassen. Fleisch aus der Brühe nehmen, abgedeckt kurz ruhen lassen.
  5. Kürbisspalten und Ingwer in die heiße Brühe geben, zugedeckt in etwa 7 Minuten gar kochen. Kürbis und Ingwer mit einer Schaumkelle herausnehmen und warm stellen.
  6. Nudeln nach Packungsangabe in Wasser kochen, abgießen. Miso in die heiße Brühe geben und mit dem Stabmixer kurz durchmixen. Hähnchenfilets in dünne Scheiben schneiden.
  7. Je 1–2 EL der beiden Würzsoßen in 4 vorgewärmte Suppenschalen geben. Nudeln, Hähnchen, Kürbis und Ingwer auf die Schalen verteilen und mit der heißen Miso-Brühe aufgießen. Sesam-Salz und Korianderblättchen darüberstreuen und servieren. Wer mag, würzt sich die Suppe mit den beiden Soßen nach.

Tipp!

Hier gibt es die Rezept für Ramen-Brühe, Chilisoße und Soja-Sesam-Soße.

Ihr bekommt nicht genug von der asiatischen Nudelsuppe? Dann findet ihr bei uns ein weiteres Rezept für Ramen.

Dieses Rezept ist in Heft 02/2019 erschienen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!