VG-Wort Pixel

Ranginak

Ranginak
Foto: Denise Gorenc
Ranginak: Ein herrlich würziger Dattelkuchen mit Pistazien, der definitiv deinen Tag versüßen wird! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 365 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
18
Stück
175

Gramm Gramm Walnüsse (Hälften)

500

Gramm Gramm Datteln (Zusatztext)

300

Gramm Gramm Mehl

250

Milliliter Milliliter Sonnenblumenöl

1

TL TL Zimt (gemahlen)

0.5

TL TL Kardamom (gemahlen)

30

Gramm Gramm Puderzucker

80

Gramm Gramm Pistazien (gehackt)

1

TL TL getrocknete Lavendelblüten

3

EL EL Honig (flüssig)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Datteln entsteinen. Etwa 75 g der Walnüsse halbieren und die Datteln damit füllen.
  2. Mehl in eine Pfanne geben und unter Rühren 10–15 Minuten bei mittlerer Hitze goldgelb rösten. Sonnenblumenöl in die Pfanne geben, die Hitze reduzieren und die Mehlmischung unter ständigem Rühren weitere 4–5 Minuten bräunen. Zimt, Kardamom und Puderzucker mit in die Pfanne geben und alles mit einem Kochlöffel verrühren.
  3. Etwa 1 El der Mehlmischung auf eine Servierplatte geben und verstreichen. Datteln eng nebeneinander darauflegen, sodass eine runde Form entsteht. Anschließend die restliche Mehlmischung über die Datteln geben und glatt verstreichen. Restliche Walnusshälften am äußeren Rand rundherum dicht nebeneinander als Kranz darauflegen.
  4. Pistazien und Lavendelblüten in die Mitte streuen. Den Kuchen ganz abkühlen lassen. Zum Servieren den Honig über die Walnüsse träufeln. Den Kuchen als Dessert oder zum Tee servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 01/2022 erschienen.