Ravioli mit Spargel und Basilikum-Öl

Ähnlich lecker
RavioliNudelSpargelrezeptBasilikum
Zutaten
für Portionen
Nudelteig
  • 200 Gramm Mehl (Type 550)
  • 50 Gramm Weichweizengrieß
  • 3 Bio-Eier
  • 1 EL Olivenöl
  • Mehl (zum Bearbeiten)
Spargel und Füllung
  • 750 Gramm grüner Spargel
  • Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 50 Gramm italienischer Hartkäse (z. B. Pecorino)
  • 120 Gramm Mascarpone
  • 1 Bio-Eigelb
  • 1 EL Semmelbrösel
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Butter
Basilikum-Öl
  • 1 Bund Basilikum
  • 4 EL Olivenöl
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Für den Nudelteig alle Zutaten zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen auf wenig Mehl etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Für Spargel und Füllung den Spargel abspülen, nur am unteren Drittel schälen, und die Enden knapp abschneiden. Die Spargelstangen in kochendem Salzwasser in etwa 4-5 Minuten bissfest kochen. Spargel in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Etwa ¼ vom Spargel für die Füllung fein würfeln.
  3. Zitrone heiß abspülen, trocknen und die Schale fein abreiben. 40 g Käse fein reiben. Gewürfelten Spargel, Zitronenschale, geriebenen Käse, Mascarpone, Eigelb und Semmelbrösel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Nudelteig nochmals mit den Händen kurz und kräftig kneten und in 4 Portionen teilen. Zunächst 2 Portionen am besten mit einer Nudelmaschine zu je einer dünnen Teigbahn von etwa 45 x 10 cm Größe ausrollen. Restlichen Teig gut abdecken.
  5. Die ausgerollten Teigbahnen auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen. Auf eine Bahn im Abstand von etwa 2 cm jeweils 1 TL Füllung geben. Teig rund um die Füllung herum dünn mit etwas Wasser bestreichen.
  6. Die zweite Teigbahn darauflegen und den Teig rund um die Füllung herum fest zusammendrücken. Mit einem gewellten Ausstecher (Ø 5,5 cm) Ravioli ausstechen. Die restlichen beiden Teigportionen und die Füllung ebenso zu Ravioli verarbeiten. Teigreste wieder zusammenkneten und nochmals ausrollen.
  7. Für das Basilikum-Öl Basilikum abspülen, trocken tupfen, die Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf ein paar Blättchen zum Bestreuen, grob hacken. Zusammen mit Salz, Pfeffer und Olivenöl fein pürieren und abschmecken.
  8. Die Ravioli portionsweise in schwach kochendem Salzwasser etwa 8 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und warm halten.
  9. Inzwischen den restlichen Spargel in etwa 4 cm große Stücke schneiden. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Spargelstücke darin bei starker Hitze unter Schwenken einige Minuten erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Spargelstücke und die abgetropften Ravioli anrichten, mit dem Basilikum-Öl beträufeln und den restlichen Käse darüberhobeln. Restliches Basilikum darüberstreuen und sofort servieren.
Tipp!

Im Nudelteig ist kein Salz, darum zum Kochen ein kräftiges Salzwasser nehmen, damit die Ravioli später nicht fade schmecken. Mehr Spargel-Rezepte, zum Beispiel für Nudeln mit Spargel, findet ihr bei uns.

Weitere Rezepte
Pasta Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!