Regenbogenforelle mit Relish

Zutaten

Portionen

  • 0,5 TL Korianderkörner
  • 2 schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Fleur de Sel
  • 0,5 Bio-Orangen
  • 2 Regenbogenforellenfilets ( à 120 g, z. B. von Deutsche See)
  • 2 EL Olivenöl

Für das Relish:

  • 200 Gramm Salatgurke
  • 6 Radieschen
  • 0,5 Äpfel (z. B. Boskop)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 Stiele Dill
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Regenbogenforellenfilets:

  1. Den Backofen auf 120 Grad, Umluft 100-120 Grad vorheizen (Gas nicht empfehlenswert). Koriander und Pfeffer fein zerstoßen, mit Fleur de sel mischen. Orange abspülen und etwa 1 TL Schale abreiben, Saft auspressen. Forellen abspülen, trocknen und nebeneinander in eine ofenfeste Form legen. Mit den Gewürzen und der Orangenschale bestreuen. 3 EL Orangensaft und Öl verrühren, über die Filets gießen. Form gut abdecken. Im Ofen auf der 2. Schiene von unten 10-15 Minuten backen.

Für das Relish:

  1. Die Gurke abspülen, längs halbieren, entkernen. Radieschen putzen und abspülen. Beides fein würfeln. Apfel abspülen, entkernen, fein würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Apfel, Gurke und Radieschen mischen. Dill abzupfen, grob schneiden und untermischen. Das Relish zusammen mit den Forellen anrichten.

Tipp!

Mehr 30-Minuten-Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt