VG-Wort Pixel

Reh-Bourguignon

Reh-Bourguignon
Foto: Thomas Neckermann
Das unkomplizierte, aber feine Schmorgericht könnt ihr schon ein, zwei Tage vor dem Fest zubereiten. Das perfekte Gericht zum Weihnachtsessen!
Fertig in 2 Stunden 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 545 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 61 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Speck (geräuchert und durchwachsen)

Kilogramm Kilogramm Rehfleisch (Schulter)

Gramm Gramm Butterschmalz

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Tomatenmark

Milliliter Milliliter Rotwein (trocken)

Milliliter Milliliter Rinderfond

Gramm Gramm Schalotte

Bund Bund Karotte (800 g)

Lorbeerblatt

Gramm Gramm Kräuterseitling

Stiel Stiele glatte Petersilie

Gramm Gramm Butter

EL EL Speisestärke


Zubereitung

  1. Speck halbieren. Rehfleisch in etwa 6 cm große Würfel (à etwa 50 g) schneiden. 1 EL Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen, Fleisch portionsweise bei starker Hitze rundum anbraten. Salzen, pfeffern und herausnehmen. Restliches Butterschmalz in den Schmortopf geben, Speck 3–4 Minuten braten. Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten. 200 ml Wein dazugießen, bei starker Hitze etwa 2 Minuten einkochen lassen. Restlichen Wein, gebratenes Fleisch mit Bratensaft und Rinderfond zugeben. Alles aufkochen und zugedeckt etwa 11⁄2–2 Stunden bei kleiner Hitze auf dem Herd schmoren.
  2. Schalotten abziehen. Möhren schälen, in etwa 3 x 2 cm große Stücke schneiden. Nach etwa 45 Minuten Garzeit Schalotten, Möhren und Lorbeer zum Fleisch geben und zu Ende schmoren.
  3. Inzwischen Kräuterseitlinge putzen, in Scheiben schneiden. Petersilienblätter abspülen, trocken schütteln, abzupfen und fein schneiden.
  4. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Pilze darin bei starker Hitze goldbraun anbraten, salzen, pfeffern, Petersilie zugeben.
  5. Schmortopf vom Herd nehmen. Fleisch, Speck und Gemüse mit der Schaumkelle herausnehmen, beiseitelegen. Speck in kleine Würfel schneiden. Stärke und 4–5 EL kaltes Wasser verrühren. Soße aufkochen, Stärke einrühren, Soße damit binden. Fleisch, Speck und Gemüse zurück in die Soße geben, erhitzen. Kurz vorm Servieren die Kräuterseitlinge darüber verteilen.
Tipp Dazu passen glasierte Wurzeln (1 kg geschälte bunte Möhren und Petersilienwurzeln in Stifte schneiden, in 50 g Butter und 3–4 TL Honig 2 Minuten anbraten, 200 ml Mineralwasser mit Kohlensäure dazugießen, 10–12 Minuten zugedeckt kochen, salzen, pfeffern)

Dieses Rezept ist in Heft 26/2017 erschienen.


Mehr Rezepte