Rehgulasch mit Pfifferlingen

Zutaten

Portionen

  • 1 Kilogramm Rehfleisch (aus der Keule)
  • 170 Gramm Speck (durchwachsen)
  • 150 Gramm Zwiebel
  • 1 Bund Thymian
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Flasche Rotwein (0,7 l; ersatzweise Brühe)
  • 3 Lorbeerblätter
  • Gramm Salz
  • Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 250 Gramm Pfifferlinge
  • 1 TL Kümmel
  • 200 Gramm saure Sahne
  • Milliliter Zucker
  • 1 EL dunkler Soßenbinder (evtl.)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

6 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Fleisch abspülen, trocken tupfen und in Würfel (etwa 3 cm) schneiden. Speck fein würfeln. Zwiebeln abziehen und ebenfalls fein würfeln. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Hälfte der Stängel mit Küchengarn zu einem kleinen Strauß zusammenbinden.
  2. Die Hälfte der Speckwürfel in einem weiten Schmortopf im heißen Butterschmalz ausbraten. Das Fleisch zugeben und rundherum braun anbraten, dabei den Fleischsaft ganz verkochen lassen. Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Wein, Lorbeerblätter und Thymiansträußchen zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles aufkochen und etwa 90 Minuten schmoren.
  3. Pfifferlinge putzen und eventuell halbieren. Restlichen Speck ausbraten und die Pilze darin braun braten. Mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen und zum Gulasch geben. - Saure Sahne unterrühren, aufkochen und die Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Eventuell den Soßenbinder einrühren und aufkochen. Zum Servieren restliche Thymianblättchen über das Rehgulasch streuen.

Tipp!

Dazu: Nudeln oder Semmelklöße.

Hier gibt es noch mehr Rezepte für Pfifferlinge und weitere köstliche Herbstgerichte.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!