VG-Wort Pixel

Reis-Currypuffer

reispuffer-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, ohne Alkohol, Schnell

Zutaten

Für
10
Stück

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm Reis (gekocht; am besten Basmati)

Gramm Gramm Garnelen ( ohne Kopf und Schale; TK)

Lauchzwiebel (klein)

Eier

TL TL Currypulver (scharf)

Limettensaft


Zubereitung

  1. Die Mohrrübe schälen und fein raspeln, dann mit der Rückseite eines Esslöffels gut ausdrücken. Die Garnelen antauen lassen (oder kurz in warmes Wasser legen) und fein hacken. Die Lauchzwiebel putzen und ebenfalls hacken. Alles mit dem Reis mischen. Die Eier verschlagen und mit Salz, Currypulver und etwas Limettensaft verrühren, unter die Reismischung ziehen.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und nebeneinander je einen gehäuften Esslöffel Reismischung in das heiße Fett geben und braten, bis die Unterseite goldbraun ist. Wenden und auf der anderen Seite ebenso fertigbraten.
  3. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und heiß servieren.
Tipp Dazu schmeckt süß-scharfe Chilisoße und Hähnchenbrust oder eine Gemüsepfanne.