Reis-Currypuffer

Zutaten

Stück

  • 50 Gramm Karotte
  • 200 Gramm Reis (gekocht; am besten Basmati)
  • 50 Gramm Garnele ( ohne Kopf und Schale; TK, z. B. 7 Pacific Prawns von Costa)
  • 1 Lauchzwiebel (klein)
  • 2 Eier
  • 1 TL Currypulver (scharf)
  • Limettensaft
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Mohrrübe schälen und fein raspeln, dann mit der Rückseite eines Esslöffels gut ausdrücken. Die Garnelen antauen lassen (oder kurz in warmes Wasser legen) und fein hacken. Die Lauchzwiebel putzen und ebenfalls hacken. Alles mit dem Reis mischen. Die Eier verschlagen und mit Salz, Currypulver und etwas Limettensaft verrühren, unter die Reismischung ziehen.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und nebeneinander je einen gehäuften Esslöffel Reismischung in das heiße Fett geben und braten, bis die Unterseite goldbraun ist. Wenden und auf der anderen Seite ebenso fertigbraten.
  3. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und heiß servieren.

Tipp!

Dazu schmeckt süß-scharfe Chilisoße und Hähnchenbrust oder eine Gemüsepfanne.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

reispuffer-fs.jpg
Reis-Currypuffer

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden