Reiskuchen mit Feldsalat-Pesto

Dieser Reiskuchen ist persisch inspiriert und lecker vegetarisch mit Auberginen und nussigem braunen Reis in Filoteig, gekrönt von Tomaten und Käse.

Ähnlich lecker
ReisrezeptKuchenHauptspeise
Zutaten
für Portionen
Reiskuchen
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 50 Gramm Butter
  • 200 Gramm brauner Reis
  • 600 Milliliter Gemüsebrühe
  • 2 Auberginen
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • 5 Filoteig (oder Yufka-Teigblätter; 125 g; 30 x 31 cm; z. B. von Tante Fanny)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 200 Gramm Mozzarella
  • 2 Tomaten
Pesto
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 100 Gramm Feldsalat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 35 Gramm Pecorino (oder Parmesan)
  • 4 EL Olivenöl
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Für den Reiskuchen Schalotten und Knoblauch abziehen und würfeln. Sellerie putzen, eventuell entfädeln, abspülen und in dünne Scheiben schneiden. Rosmarin abspülen, trocknen, Nadeln von 2 Zweigen abstreifen und fein hacken.
  2. EL Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten, Knoblauch, Sellerie, gehackten Rosmarin und Reis dazugeben und etwa 1 Minute unter Wenden andünsten. Die Brühe dazugießen, alles aufkochen und zugedeckt etwa 40 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze kochen lassen.
  3. Inzwischen Auberginen putzen, abspülen, trocken tupfen und längs in gut 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Grillpfanne sehr stark erhitzen. Die Auberginenscheiben dünn mit Öl bestreichen, salzen und portionsweise in der heißen Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten.
  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Restliche Butter schmelzen lassen. 4 Filo-Teigblätter dünn mit der flüssigen Butter bestreichen und aufeinanderlegen. Das fünfte Teigblatt darauflegen. Das Teigpaket in eine gefettete Springform (Ø 24 cm) legen, die Teigränder über den Formrand hängen lassen.
  6. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und 1 TL Schale fein abreiben. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Zitronenschale und Petersilie unter den gekochten Reis mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Reis und die Auberginenscheiben im Wechsel auf den Teig in die Springform schichten. Dabei den Reis fest andrücken.
  8. Den Mozzarella abtropfen lassen. Tomaten abspülen und putzen. Mozzarella und Tomaten in etwa ½–1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Reiskuchen damit belegen, restlichen Rosmarin darauflegen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Den Reiskuchen im heißen Backofen auf der mittleren Schiene etwa 35 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und noch etwas abkühlen lassen.
  10. Für das Pesto Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Den Feldsalat verlesen, sehr gut abspülen und trocken schleudern. Den Knoblauch abziehen und grob hacken. Pecorino-Käse fein reiben.
  11. Alle vorbereiteten Zutaten, das Öl und 2 EL Wasser mit dem Stabmixer zu einem Pesto pürieren. Den Reiskuchen zum Servieren in Stücke schneiden und das Feldsalat-Pesto dazu servieren.
Tipp!

Mehr Reis-Rezepte findet ihr bei uns.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!