VG-Wort Pixel

Reissalat mit Paprika und Kichererbsen

Reissalat mit Paprika und Kichererbsen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 340 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Reissalat:

Gramm Gramm Langkornreis

Salz

Gramm Gramm Sojabohnensprossen

Dose Dosen Kichererbsen (265 g Einwaage)

rote Paprika

gelbe Paprikaschote

Gramm Gramm Erdnüsse (gesalzen, geröstet)

Dressing:

Bio-Zitrone

TL TL Wasabi (grüne Meerrettichpaste)

EL EL Limettensaft

EL EL Sesamöl (geröstet)

EL EL Rapsöl

Gramm Gramm Palmzucker

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Bund Bund Koriander

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Reissalat:

  2. Reis nach Packungsanweisung in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Abgießen, gut abtropfen und abkühlen lassen. Sprossen abspülen und abtropfen lassen. Kichererbsen in ein Sieb gießen, abspülen und gut abtropfen lassen. Beide Paprikaschoten vierteln, Kerne und Trennwände entfernen. Paprika abspülen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Reis, Kichererbsen, Paprika und Erdnüsse mischen.
  3. Für das Dressing:

  4. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronenschale, Wasabi, Limettensaft, Sesam- und Rapsöl und Palmzucker verrühren. Brühe unterrühren und mit der vorbereiteten Reismischung verrühren. Mindestens 20 Minuten ziehen lassen.
  5. Koriander abspülen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Sojasprossen und Korianderblätter kurz vor dem Servieren unter den Salat mischen.
Tipp Koriander ist nicht jedermanns Geschmack und kann in diesem Salat durch glatte Petersilie ersetzt werden.

Rezepte mit Reis auf BRIGITTE.de