Gewürzte Karamellnüsse

Die gewürzten Karamellnüsse sind schnell gemacht und sind der perfekte Partysnack. Außerdem sind sie ein tolles kulinarisches Mitbringsel.

Ähnlich lecker
Konfekt
Zutaten
für Portionen
  • Butter (für das Backpapier)
  • 150 Gramm Zucker
  • 4 EL Wasser
  • 300 Gramm Nüsse (gemischt)
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 0,5 TL Zimt (gemahlen)
  • 1 Prise Cayennepfeffer (oder Chilipulver)
  • 1 Messersp. Nelken (gemahlen)
  • 1 Messersp. Kardamom (gemahlen)
  • 1 Messersp. Ingwer (gemahlen)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Arbeitsfläche mit Backpapier auslegen und dieses - z.B. mit Butter - einfetten.
  2. Den Zucker in eine Pfanne - wegen der besseren Wärmeverteilung möglichst mit einem dickeren Boden - geben und gleichmäßig verteilen.
  3. 4 EL Wasser dazugeben und den Zucker bei mittlerer Hitze schmelzen und das Wasser verdampfen lassen. Erst rühren, wenn der Zucker sich langsam bräunlich zu färben beginnt. Sollte der Zucker klumpen, kann noch etwas Wasser hinzugefügt werden. Dabei jedoch vorsichtig sein, weil durch den Wasserdampf Verbrennungen entstehen können.
  4. Nun die Nuss-Kern-Mischung und die Gewürze mit einem Holzlöffel unterrühren. Weiterrühren bis sich der Zucker goldbraun gefärbt und die Nüsse/Kerne vollständig umhüllt hat.
  5. Diese dann auf das Backpapier geben, verteilen, abkühlen und fest werden lassen. Anschließend mit einer Teigrolle kurz darüber gehen, um die miteinander verklumpten Nüsse/Kerne voneinander zu lösen. Gleich essen oder eventuell auch als Mitbringsel hübsch verpacken.
  6. Viel Spaß bei der Zubereitung - und guten Appetit!
Warenkunde


Esslust bei Youtube

Das Rezept für die gewürzten Karamellnüsse stammt vom Youtuber Esslust - auf seinem Youtube-Kanal und seinem Chefkoch-Profil teilt er seine Lieblingsrezepte.

Weitere Rezepte
Nachtisch RezepteNuss Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!