Gebrannte Mandeln: So einfach macht ihr sie zu Hause selbst!

Öfter mal was selbermachen. Bei den gebrannten Mandeln bekommt ihr garanatiert Lust auf Weihnachten! Im Video seht ihr Schritt für Schritt gezeigt, wie ihr die leckeren Mandeln mit dem authentischen Weihnachtsmarkt-Aroma selbst herstellen könnt!

Rezepte: Gebrannte Mandeln: So einfach macht ihr sie zu Hause selbst!
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Gänsebraten: So gelingt er euch garantiert
Gänsebraten: So gelingt er in diesem Jahr garantiert!

Einfach himmlisch: Schon von weitem verbreiten gebrannte Mandeln einen einzigartigen, weihnachtlichen Duft, der euch zu Hause sofort das richtige Weihnachtsmarkt-Feeling schenkt. Falls ihr euch bisher noch nicht an gebrannte Mandeln herangetraut habt, können wir euch die Sorgen nehmen: Die Herstellung ist wirklich einfach und es lohnt sich!

So funktioniert's:

Ihr braucht für die köstlichen Gebrannten Mandeln folgendes:

  • Eine Packung Vanillezucker
  • 30 - 40 ml Wasser
  • 250 - 300 Gramm Mandeln
  • 160 - 180 Gramm Zucker
  • eine Prise Zimt

Nun müsst ihr nur die Mandeln mit dem Wasser, Zucker und Vanillezucker in eine Pfanne geben (möglichst mit einer Antihaft-Beschichtung, denn es wird schnell klebrig) und unter Rühren bei mittlerer Temperatur erhitzen. Nach etwa zehn Minuten ist das Wasser verdampft und der Zucker beginnt sich karamelisiert an die Mandeln zu heften. Nun müsst ihr daranbleiben - denn das Zeitfenster zwischen "noch nicht ganz fertig" und "leider verbrannt" ist so kurz, dass ihr die Pfanne unbedingt im Blick behalten müsst. Sobald sie knackig-braun sind, lasst ihr sie einfach auf einem Stück Backpapier auskühlen - fertig!

Gebrannte Mandeln: Ein Klassiker zwischen Kirmes und Weihnachtsmarkt

Die Geschichte der gebrannten Mandel lässt sich nicht auf einen bestimmten Anlass zurückführen. Fest steht nur: Weihnachtsmärkte gibt es in Deutschland schon seit rund 600 Jahren. Die "Verkaufsmessen" mit allem, was für den kalten Winter benötigt wurde. Ab den 14. Jahrhundert wurde der Fokus verstärkt auf das Weihnachtsfest gerichtet, und an den Verkaufsständen gab es zunehmend Kleinigkeiten zu kaufen, die als Kindergeschenke gedacht waren. Und zu diesem Anlass wurden an den Ständen auch schon Mandeln, Kastanien und Nüsse geröstet und direkt heiß und knackig verkauft. Es dauerte nicht lange, bis diese Nüsse beim Erhitzen karamelisiert wurden. Die Geburtsstunde der gebrannten Mandel, so wie sie bis heute ungebrochen beliebt ist - nicht nur zu Weihnachten!

heh / Brigitte
Themen in diesem Artikel
Neuer Inhalt