VG-Wort Pixel

Kochkurse für Kinder: Jetzt kochen wir!

Kochkurse für Kinder: Jetzt kochen wir!
Kinder an die Töpfe! Vom Bio-Kochstudio in Berlin bis zu Europas Miniköchen - hier lernen Kinder spielerisch und mit viel Spaß wie man mit frischen Sachen kocht.
Kochkurse für Kinder: Jetzt kochen wir!

"Wenn ich erwachsen bin, werde ich vielleicht Koch wie mein Onkel, der ist Hauptkoch im Ritz Carlton in New York", sagt Leonard. Der Achtjährige schnitzt mit einem scharfen Küchenmesser an einer Kartoffel rum wie an einem Stück Holz. Frank Lüske, der Chef des Ladens, stellt erschrocken fest, dass niemand an Kartoffelschäler gedacht hat - kleine Panne, die die dreizehn Mädchen und drei Jungen zwischen sechs und zwölf Jahren locker meistern. Jetzt schnippeln sie eifrig Gemüse, drängeln sich ein bisschen um die Arbeitstische.

Zuerst haben sie den vorbereiteten Hefeteig zu Buchteln geformt und mit Butter bepinselt. Ab und zu geht eine zum Backofen und guckt, wie die sich im Ofen breit machen. Manuela Steinbacher, Erzieherin und passionierte Köchin, erklärt, teilt ein, hilft: "Paprika muss man nicht schälen, Henriette, schneid sie nur klein." Die Siebenjährige hilft auch zu Hause gern beim Kochen. Nur an Zwiebeln mag sie nicht ran, weil die so in den Augen beißen. Die sind kein Problem für Leyla, sie mag Zwiebeln in jedem Zustand und geht beherzt ans Werk. Dann geben die Kinder ihre Bohnen, Möhren und Champignons, Tomaten, Lauch und Paprika in den großen Topf mit Gemüsebrühe, und Laura rührt mit großem Kochlöffel das Gemüsegulasch um. "Sah vorher besser aus als gekocht", sagt sie, findet es dennoch okay: "Ich bin Vegetarierin, weil mir die Tiere Leid tun." Dann darf jedes Kind abschmecken und vorschlagen, welche der bereitstehenden Gewürze und Kräuter das Ganze verbessern könnten.

Seit November vergangenen Jahres gibt es in Berlin-Lichterfelde das erste Bio-Kochstudio, das Kurse für Kinder und Erwachsene anbietet. Frank Lüske, Gartenbauingenieur und vertraut mit Bio-Landwirtschaft und -Handel, kaufte ein 50er-Jahre-Kino und ließ es umbauen: Im einstigen Zuschauerrang das moderne Kochstudio mit Blick auf Reste der Leinwand und den Supermarkt, der über 5000 Bio-Produkte führt. 15 Arbeitsplätze hat er geschaffen, für die Kurse und Veranstaltungen engagiert er zusätz-liche Kräfte. Kinder liegen dem 36-Jährigen besonders am Herzen: "Sie sollten nur Hochwertiges zu sich nehmen. Und weil sie noch nicht selbst entscheiden können, muss man sie an die Hand nehmen." Sie lernen die Lebensmittel, die er von Bio-Landwirten der Umgebung bezieht, im Urzustand kennen und begreifen, was man daraus machen kann. Die ersten Kurse für zehn Euro pro Kind waren sofort ausgebucht. "Sie fassen eben gern Sachen an, mixen sie und freuen sich, dass was Leckeres rauskommt", sagt er.

Kochkurse für Kinder: Jetzt kochen wir!

Nach zwei Stunden steht das Essen auf dem Tisch. Bis auf Henriette, die Gemüse zwar sehr gern schneidet, aber gekocht "eklig" findet, schmeckt es den Kindern gut. "Gemüse haben wir immer aus der Büchse genommen, nur Weißkohl und Karotten frisch", sagt Katharina, 12. "Nächste Woche koche ich allein Gemüsegulasch. Das finden meine Eltern bestimmt gut." Und Leonard ist sich ziemlich sicher, dass er Koch werden möchte wie sein Onkel: "Jetzt weiß ich, wie toll das ist."

Info

Kochkurse für Kinder: Jetzt kochen wir!

Biolüske - Kochstudio & Supermarkt Drakestraße 50, 12205 Berlin, Tel.: 030-862 00 970, www.biolueske.de. Kids-Club Termine Im Kids-Club entdecken Kinder die Freude am gesunden Kochen mit allen Sinnen. Gezeigt werden immer neue Rezepte, die sich auch zuhause gut nachkochen lassen.

Wo Kinder kochen können

Kochkurse für Kinder: Jetzt kochen wir!

Oldenburg: Slow Food Kinderkochclub Seit März 2000 können kleine Köche bei der "Internationalen Vereinigung bewusster Genießer" ihre Rührlöffel schwingen. Im KiKoKlub Oldenburg wird kindgerecht mit frischen Produkten gekocht, und das kommt an. Selbst gemachte Spaghetti mit Bolognesesoße begeistern ebenso wie selbst aus Bioapfelsaft gemachter Wackelpudding. Mehr Infos unter www.slowfood.de.

  • München: KinderKüche
  • Susanne Klug hat sich als Diplom-Öcotrophologin auf gesunde Ernährung von Kindern spezialisiert. In ihrer KinderKüche vermittelt sie den Spaß am Kochen und an einer gesunden Ernährung. (Sedanstr. 16, 81667 München
  • Telefon: 089/48 95 41 64, www.diekinderkueche.de
  • Spielend kochen lernen: Europa Miniköche
  • Gesundheit durch richtige Ernährung
  • in einer intakten Umwelt lautet
  • das Motto des Miniköche-Projektes. Entstanden ist es 1989 aus einem Ferienkochkurs, mittlerweile setzen sich Miniköche von Brandenburg bis Baden-Baden kleine Kochmützen auf und beschäftigen sich spielerisch mit Themen wie Ernährung, Gesundheit, Umweltschutz und erwerben am Ende ihr Kochlöffel-Diplom. Organisiert sind die mehrjährigen Projekte in Regionalgruppen, angesprochen sind alle Kinder im Alter zwischen 10
  • und 12 Jahren. Infos unter www.minikoeche.de
  • "Abenteuer Gaumen" heißt das Projekt, dem sich "Les Amis de L'Art de Vivre" (Freunde der Lebenskunst) verschrieben haben: 25 Spitzenköche, darunter Heinz Winkler, Jörg Müller, Harald Wohlfahrt, Thomas Bühner und Henri Bach kümmern sich um verkümmerte Geschmacksnerven, machen Front gegen Langeweile auf der Zunge und haben Dickmachern wie Burgern, Pommes frites, Tütensuppen und Chips den Kampf angesagt. Die Kinder sollen wieder schmecken können und die Kunst des kulinarischen Genusses lernen. Infos unter www.gourmet-residenzen.de.
Text: Brigitte Biermann, Uta Bangert Fotos: Anne Schönharting

Mehr zum Thema