VG-Wort Pixel

Orangen-Marzipan-Plätzchen

Orangen-Marzipan-Plätzchen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 30 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
48
Portionen

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

Gramm Gramm Orangenmarmelade

TL TL Zimt

EL EL Orangenlikör (z. B. Grand Marnier; ersatzweise Orangensaft)

Backoblate (Ø 5 cm)

EL EL Orangeat

Gramm Gramm Puderzucker

EL EL Milch


Zubereitung

  1. Backofen auf 100 Grad (Umluft nicht empfehlenswert), Gas Stufe 1 vorheizen. Marzipan, Marmelade, Zimt und Likör zu einer geschmeidigen Paste verrühren. Je 3 TL auf eine Oblate geben, eine zweite darauf setzen und auf etwa 1-2 cm Höhe zusammendrücken. Überstehendes Marzipan mit einem Messer am Rand der Oblaten abstreichen, so dass ein glatter Rand ensteht.
  2. Oblaten-Marzipan im Backofen etwa 1 Stunde 15 Minuten backen. Plätzchen auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Orangeat fein hacken. Oblaten-Marzipan mit einem sehr scharfen Messer (eventuell elektrisches Messer) vorsichtig  in 4 Teile schneiden:
  3. links und rechts einen Halbmond abschneiden. Die Mitte diagonal halbieren und zu spitzen Dreiecken schneiden.
  4. Gesiebten Puderzucker mit Milch verrühren. Die Marzipan-Plätzchen dünn damit bestreichen und mit Orangeat bestreuen. Trocknen lassen.
Tipp Zum Verpacken die Plätzchen in Folie oder beschichtetes Papier einwickeln, damit sie nicht zu sehr aneinander kleben.


Noch mehr Lust auf fruchtige Plätzchen? Entdecke unsere Ideen für Orangenplätzchen


Mehr Rezepte