VG-Wort Pixel

Orangen-Zimtsterne

Orangen-Zimtsterne
Foto: Thomas Neckermann
Zum Fest haben wir dem Klassiker mit mal eine fruchtige Note spendiert. Lecker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 105 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
50
Portionen

Teig

Bio-Orange

Gramm Gramm Mandel

Gramm Gramm Puderzucker

EL EL Orangenmarmelade

TL TL Zimt (gemahlen)

Bio-Eiweiß

Glasur und Deko

Bio-Eiweiß

Gramm Gramm Puderzucker

Bio-Orange


Zubereitung

  1. Für den Teig Orange heiß abspülen, trocknen, Schale fein abreiben. Mit Mandeln, Puderzucker, Marmelade und Zimt mischen.
  2. Flüssiges Eiweiß zugeben und zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Teig zwischen Folie 6-7 mm dick ausrollen, Sterne (etwa 4 cm Größe) daraus ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
  4. Den Backofen auf 140 Grad, Umluft 120 Grad,Gas Stufe ½-1 vorheizen.
  5. Für Glasur und Deko das flüssige Eiweiß und den Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers so lange schlagen, bis ein glatter Guss entstanden ist.
  6. Sterne am besten mit einem Pinsel sorgfältig mit dem Guss bestreichen und etwa 15 Minuten auf der unteren Schiene im vorgeheizten Ofen backen. Die Glasur sollte hell bleiben.
  7. Orange heiß abspülen, trocknen und die Schale mit einem Zestenreißer in Streifen abziehen. Die noch weichen Plätzchen aus dem Ofen nehmen und vorsichtig auf ein Kuchengitter legen. Orangenschale darauflegen und die Plätzchen auskühlen lassen. Die Orangen-Zimtsterne halten sich in einer gut schließenden Dose etwa 4 Wochen.
Tipp Statt mit Orangenschale könnt ihr die Zimtsterne auch mit halbierten Mandeln dekorieren.

Noch mehr Lust auf fruchtige Plätzchen? Entdecke unsere Ideen für Orangenplätzchen


Mehr Rezepte