Rhabarber-Sahne-Schnitte

Pretty in pink! Schneller Rührteig und obendrauf Rhabarber-Sahnecreme – so kann der Frühling kommen!

Ähnlich lecker
RhabarberkuchenRhabarberSahneGebäck
Zutaten
für Stück
Teig:
  • 200 Gramm Butter (weich, oder Margarine)
  • 150 Gramm Zucker
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Mehl
  • 0,5 Päckchen Backpulver
Belag:
  • 1 Kilogramm Rhabarber
  • 12 Blätter Gelatine (rot)
  • 3 Blätter Gelatine (weiß)
  • 120 Gramm Zucker (etwa)
  • 120 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500 Gramm Schlagsahne
  • 2 EL Johannisbeergelee (rot)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Teig:
  1. Fett und Zucker mit den Quirlen des Handrührers hell und cremig schlagen. Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.
Für den Belag:
  1. Rhabarber putzen, abspülen und in kleine Stücke schneiden. Mit etwa 75 ml Wasser in 5-10 Minuten weich kochen. Rote und weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gekochten Rhabarber zu einem Brei verrühren. Ausgedrückte Gelatine, Zucker und Vanillezucker in den warmen Fruchtbrei rühren. Abschmecken und evtl. noch etwas Zucker zugeben. Kalt stellen. Sobald der Fruchtbrei anfängt, fest zu werden, Sahne steif schlagen und unterheben.
  2. Rhabarbercreme auf den abgekühlten Boden streichen. Für 2-3 Stunden kalt stellen. Nach Belieben das Johannisbeergelee in einem Gefrierbeutel geben und in heißem Wasser erwärmen. Von dem Beutel eine kleine Ecke abschneiden. Gelee über den Kuchen tropfen und den Kuchen in Stücke schneiden.

Hier findet ihr weitere Blechkuchen-Rezepte und Rezepte für Rhabarberkuchen aus der BRIGITTE-Versuchsküche. Außerdem können wir euch die Johannisbeertorte und unsere Johannisbeerkuchen ans Herz legen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!