VG-Wort Pixel

Rhabarber-Secco

Rhabarber-Secco
Foto: Thomas Neckermann
Rhabarber-Secco: Die Basis dieses fruchtigen, super schnellen Aperitifs ist ein Sirup, den wir mit Sekt und Früchten veredeln.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 155 kcal, Kohlenhydrate: 15 g,

Zutaten

Für
10
Portionen

Gramm Gramm Johannisbeeren (rot, TK)

TL TL Rhabarbersirup

Flasche Flaschen Sekt (gut gekühlt; à 0,75 l; trocken)


Zubereitung

  1. Gefrorene Beeren auf 10 Gläser oder kleine Flaschen verteilen. Je nach Geschmack 1-2 TL Sirup darüberträufeln. Mit Sekt auffüllen und sofort servieren.
Tipp Schmeckt auch mit Himbeeren oder Erdbeeren. Früchte vorher unbedingt einfrieren, dann geben sie nicht nur Geschmack, sondern kühlen auch noch.

Für Kinder den Rhabarbersirup mit Mineralwasser auffüllen.

Wir servieren den Secco in kleinen Flaschen - jeder bekommt eine in die Hand oder Sie stellen mehrere auf den Tisch. Zum Befüllen einen kleinen Trichter nehmen.

Mehr Rezepte