Rhabarber-Secco

Zutaten

Gläser

  • 150 Gramm Johannisbeeren (rot, TK)
  • 15 TL Rhabarbersirup (z. B. von Schwartau)
  • 2 Flaschen Sekt (gut gekühlt; à 0,75 l; trocken)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Gefrorene Beeren auf 10 Gläser oder kleine Flaschen verteilen. Je nach Geschmack 1-2 TL Sirup darüberträufeln. Mit Sekt auffüllen und sofort servieren.

Tipp!

Schmeckt auch mit Himbeeren oder Erdbeeren. Früchte vorher unbedingt einfrieren, dann geben sie nicht nur Geschmack, sondern kühlen auch noch.

Für Kinder den Sirup mit Mineralwasser auffüllen.

Wir servieren den Secco in kleinen Flaschen - jeder bekommt eine in die Hand oder Sie stellen mehrere auf den Tisch. Zum Befüllen einen kleinen Trichter nehmen.

Mehr Getränke-Rezepte

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Die Basis dieses fruchtigen, super schnellen Aperitifs ist ein Sirup, den wir mit Sekt und Früchten veredeln. Zum Rezept: Rhabarber-Secco
Rhabarber-Secco

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden