VG-Wort Pixel

Rhabarbersalat mit Feta und Walnüssen

Rhabarbersalat mit Feta und Walnüssen
Foto: Elena Veselova / Shutterstock
Rhabarbersalat ist ein herrlich erfrischendes Frühlingsessen. Mit Feta, Walnüssen und Rosinen wird das Rezept verfeinert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion


Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Salat (gemischt, z. B. Kopfsalat, Rucola, Spinat)

Gramm Gramm Rhabarber

EL EL Öl

Gramm Gramm Feta

Gramm Gramm Walnüsse

Gramm Gramm Rosinen


Zubereitung

  1. Für den Rhabarbersalat zunächst die Salatblätter waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen. Von den Rhabarberstangen die Enden abschneiden, dann den Rhabarber abspülen, schälen und in Stücke schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Rhabarber ca. 5 Minuten darin andünsten.
  3. Feta und Walnüsse zerkleinern. Anschließend alle Zutaten in einer Schüssel zu einem Rhabarbersalat vermengen und servieren.
Tipp Dazu schmeckt eine klassische Vinaigrette.

Wir erklären, wie ihr Rhabarber schälen und ob ihr Rhabarber roh essen könnt. Außerdem findet ihr bei uns weitere Rhabarber-Rezepte, zum Beispiel für Rhabarberschnaps, Rhabarbergrütze und Rhabarber-Chutney.


Salat-Rezepte


Mehr Rezepte