Rhabarberschnaps selber machen

Wir zeigen euch, wie ihr Rhabarberschnaps selber machen könnt. Ein leckeres Rezept für die nächste Party mit wenig Aufwand!

Zutaten

Flaschen

  • 1 Kilogramm Rhabarber
  • 200 Milliliter Wasser
  • 5 Päckchen Vanillezucker
  • 750 Milliliter Schnaps (Korn oder Wodka)
  • (Flaschen zum Abfüllen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

5 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Rhabarber abwaschen, schälen und in Stücke schneiden. Anschließend zusammen mit dem Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Bei geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten kochen.
  2. Im nächsten Schritt den Rhabarber in ein Sieb geben und den Saft in einer Schüssel auffangen. Etwa eine Stunde lang abtropfen lassen.
  3. Den Saft erneut aufkochen und den Vanillezucker darin auflösen. Korn hinzugießen und den Rhabarberschnaps in saubere Flaschen umfüllen.

Tipp!

Alternativ kann man für den Rhabarberschnaps auch 2 Liter Rhabarbersaft im Supermarkt kaufen.

Warenkunde

Der Rhabarberschnaps hält sich kühl und dunkel gelagert etwa ein Jahr.

Bei uns findet ihr weitere Rhabarber-Rezepte, zum Beispiel für RhabarberlikörRhabarberkuchen oder Rhabarberkompott. Außerdem erklären wir, wie ihr Rhabarber schälen und Rhabarber einfrieren könnt.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!