VG-Wort Pixel

Rhabarbertürme

Rhabarbertürme
Foto: Thomas Neckermann
Diese Rhabarbertürme sind besonders: Ihr braucht keine Backformen – sie werden in leeren Konservendosen gebacken.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 320 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
8
Stück

Fett für die Formen

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

Gramm Gramm Butter (oder Margarine)

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Prise Prisen Salz

Eier

Gramm Gramm Mehl

TL TL Backpulver

Gramm Gramm Rhabarber

Puderzucker (zum Bestäuben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. 6 leere, saubere Konservendosen ohne Innenbeschichtung oben und unten öffnen. Die Dosen innen ausfetten und mit Backpapierstreifen auslegen. Die vorbereiteten Dosen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen.
  2. Das Marzipan grob reiben. Weiches Fett, Marzipan, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Eier nach und nach einrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Die Rhabarberstangen abspülen und putzen.
  3. Die Stangen in Länge der Dosen schneiden und längs halbieren. In jede Dose etwas Teig spritzen. Die Rhabarberstangen mit etwa 1 cm Abstand an die Doseninnenwand stellen und den Teig bis zur Hälfte in die Dosen spritzen. Im Backofen etwa 40 Minuten backen.
  4. Die Rhabarbertürme auf einem Gitter in der Form abkühlen lassen. Die Kuchen aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Am besten eignen sich kleine, schmale Dosen: Durchmesser 5 cm, Höhe 7 cm.

Rhabarberkuchen: Die besten Rezepte aus der BRIGITTE-Versuchsküche und noch mehr Rhabarber-Rezepte