VG-Wort Pixel

Ribollita - Feine Bohnensuppe

Ribollita - Feine Bohnensuppe
Foto: Janne Peters
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Bund Bund Suppengrün (klein)

2

Schalotten

2

Knoblauchzehen

1

TL TL Tomatenmark

7

EL EL Olivenöl

800

Milliliter Milliliter Gemüsefond

80

Gramm Gramm Parmaschinken

3

Dose Dosen Cannellini Bohnen (à 250 g Abtropfgewicht)

1

Bund Bund Basilikum

Meersalz

2

Roggenbrötchen

12

Blatt Blätter Salbei

150

Gramm Gramm Schlagsahne

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Suppengrün putzen, abspülen und fein würfeln. Schalotten und Knoblauch abziehen und würfeln. Suppengrün, Schalotten, Knoblauch und Tomatenmark in 2 EL heißem Olivenöl andünsten. Fond und Schinkenabschnitte zugeben und 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.
  2. Die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Basilikum abspülen, trocken schütteln und grob hacken. 2/3 der Bohnen und Basilikum zur Suppe geben, kurz aufkochen. Die Schinkenabschnitte entfernen und die Suppe durch die flotte Lotte drehen oder mit dem Stabmixer pürieren. Suppe anschließend durch ein feines Sieb streichen und mit Salz abschmecken.
  3. Brötchen in dünne Scheiben schneiden. Zuerst die Brötchenscheiben, dann die Salbeiblätter in 4 EL Olivenöl knusprig braun braten. Blätter und Brötchenscheiben auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  4. Ribollita kurz vor dem Servieren unter Rühren langsam erwärmen. Sahne steif schlagen und mit dem Stabmixer kurz unter die Suppe schlagen. Wenn die Suppe zu dick ist, eventuell noch etwas Fond oder Brühe unterrühren. Ribollita in vorgewärmte Suppentassen oder -teller geben. Restliche Bohnen hineingeben und mit etwas Olivenöl beträufen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.
  5. Gebratene Salbeiblätter auf der Suppe anrichten und sofort mit den krossen Brötchenscheiben servieren.