VG-Wort Pixel

Ricotta-Apfel-Crespelle

Ricotta-Apfel-Crespelle
Foto: Thomas Neckermann
Kurz vorm Servieren kommt noch Orangen-Pistazien-Öl auf die gefüllten und mit Sahneguss überbackenen Crespelle - das unterstreicht den mediterranen Touch dieser süßen Hauptspeise.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 815 kcal, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 52 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
5
Portionen

Pfannkuchen

Gramm Gramm Mehl

Bio-Ei

Milliliter Milliliter Milch

Prise Prisen Salz

TL TL Butter (zum Braten)

Butter (für die Form)

Orangen-Pistazien-Öl

Bio-Orange

EL EL Pistazien

EL EL Olivenöl

Füllung

Äpfel (säuerlich, z. B. "Cox Orange", "Finkenwerder Herbstprinz" oder "Boskoop")

EL EL Honig

EL EL Orangensäfte

Bio-Zitrone

Bio-Eier

EL EL Zucker

Gramm Gramm Ricotta

Guss

Gramm Gramm Schlagsahne

Bio-Ei

Bio-Eigelb

EL EL Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Pfannkuchen Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen das Ei, Milch und Salz unterrühren. Teig etwa 20 Minuten quellen lassen.
  2. Für das Orangen-Pistazien-Öl die Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale rundherum mit einer Reibe fein abreiben. Die Pistazien hacken, mit dem Olivenöl und der Orangenschale verrühren und abdecken.
  3. Für die Füllung die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden und mit dem Honig und dem Orangensaft in einen Topf geben. Topf schließen und die Äpfel bei mittlerer Hitze in etwa 5 Minuten weich dünsten, sie sollten nicht zerfallen. Den Topf vom Herd nehmen und die Äpfel darin gut abkühlen lassen.
  4. In einer kleinen Pfanne (Ø etwa 20 cm) 1 TL Butter erhitzen und etwa ein Achtel des Pfannkuchenteigs hineingeben. Den Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun ausbacken und auf einen Teller gleiten lassen. Mit der restlichen Butter und dem restlichen Pfannkuchenteig genauso verfahren. Es sollten insgesamt 8 Pfannkuchen gebacken werden.
  5. Den Backofen auf 190 Grad, Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3-4 vorheizen.
  6. Eine Auflaufform (etwa 20 x 30 cm Größe) gut mit Butter fetten. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Die Eier trennen. Eiweiß und 1 EL Zucker mit den Quirlen des Handrührers zu steifem Eischnee schlagen.
  7. Eigelb, restlichen Zucker und die Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Den Ricotta unter die Eigelbcreme ziehen und den Eischnee vorsichtig unterheben.
  8. Pfannkuchen nebeneinander auf der Arbeitsfläche ausbreiten und das Apfelkompott gleichmäßig in der Mitte als einen Streifen verteilen. Jeweils 2 gehäufte EL Ricotta-Creme daraufgeben. Die Pfannkuchen aber der Füllung zusammenklappen, aufrollen und nebeneinander in die Auflaufform legen.
  9. Für den Guss Sahne, Ei, Eigelb und Zucker verquirlen und gleichmäßig über die Crespelle gießen. Die Auflaufform auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben und die Ricotta-Pfannkuchen etwa 30 Minuten backen, bis der Sahneguss und die Ricotta-Creme fest sind. Herausnehmen, mit dem Orangen-Pistazien-Öl beträufeln und sofort servieren.

Mehr Rezepte