VG-Wort Pixel

Riesen-Kirsch-Beeren-Sülze

beerensuelze-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Davon haben wir als Kinder geträumt: ein gigantisches Trampolin aus roter Grütze. Jetzt machen wir diesen Traum mit jeder Menge frischer Früchte wahr. Dazu servieren wir Vanilleeis.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Schnell

Pro Portion

Energie: 140 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
10
Portionen
12

Blatt Blätter rote Gelatine

1

Glas Gläser Sauerkirschen

0.5

Liter Liter Kirschsaft

100

Gramm Gramm Zucker

1

Bio-Zitrone (Saft und Schale)

1

Packung Packungen TK-Beerenmischung (400 g)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Sauerkirschen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dann mit Kirschsaft auf ¾ Liter auffüllen. Kirschsaft und Zucker erwärmen und mit Zitronensaft und -schale abschmecken. Die Gelatine ausdrücken und auflösen. Nicht kochen lassen!
  2. Die TK-Beeren und die Kirschen in eine große Form geben (z.B. eine Kranzform oder eine große Schüssel). Den Saft darauf gießen und alles im Kühlschrank mindestens 5 Stunden, besser über Nacht, fest werden lassen.
  3. Vor dem Servieren eventuell auf eine Platte stürzen und mit fertigem Vanilleeis, -sauce oder Vanillemousse anrichten.
Tipp Dazu: Vanilleeis oder -soße.

Süße Sülze - gibt es so etwas? Allerdings! Wir bereiten sie aus Sauerkirschen und bunten Beeren zu. Um die besondere Konsistenz zu erreichen, muss das Dessert allerdings 5 Stunden im Kühlschrank stehen. Es lohnt sich aber!