VG-Wort Pixel

Rigatoni mit Sugo und gebratenem Fischfilet

Rigatoni mit Sugo und gebratenem Fischfilet
Foto: Thomas Neckermann
Perfektes Duo: Rigatoni, kurze Röhrennudeln, mit Auberginen-Tomaten-Sugo und Fischfilet.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 525 kcal, Kohlenhydrate: 58 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Aubergine (etwa 400 g)

Salz

Zwiebel

Knoblauchzehen

Zweig Zweige Rosmarin

EL EL Öl

Dose Dosen geschälte Tomaten (800 g)

Liter Liter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Nudeln (z. B. Rigatoni)

EL EL Tomatenmark

Milliliter Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)

Zucker

Gramm Gramm Seelachsfilets

EL EL Zitronensaft

Mehl (zum Wenden)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Aubergine putzen, abspülen und in Scheiben schneiden. Scheiben beidseitig mit Salz bestreuen und auf Küchenkrepp 10 Minuten Flüssigkeit ziehen lassen. Zwiebel und Knoblauch abziehen. Zwiebel in Scheiben schneiden. Knoblauch zerdrücken. Rosmarinnadeln abzupfen. Auberginen abtupfen, in Würfel schneiden.
  2. EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Auberginenwürfel darin braun anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin zugeben und mitbraten. Tomaten mit der Flüssigkeit und Brühe zugießen und alles aufkochen. Nudeln zugeben, mit schräg aufgelegtem Deckel unter gelegentlichem Rühren nach Packungsanweisung bissfest kochen. Tomatenmark unter die Soße rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Eventuell im offenen Topf noch etwas einkochen lassen. Warm halten.
  3. Fisch abspülen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch in 4 Portionen schneiden und im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin von jeder Seite 3-4 Minuten braten Fisch auf den Nudeln anrichten.