VG-Wort Pixel

Rinderfilet mit Asia-Pesto und Glasnudelsalat

Rinderfilet mit Asia-Pesto und Glasnudel-Salat
Foto: Thomas Neckermann
Ein bisschen Italien, ein bisschen Thailand: Das Rinderfilet mit würzigem Asia-Pesto und einem frischen Glasnudelsalat vereint das Beste aus beiden Welten.
Fertig in 1 Stunde ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Gut vorzubereiten, Low Carb, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 715 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 46 g

Zutaten

Für
4
Portionen

(Rinderfilet-Medaillons à etwa 200 g)

Szechuan-Pfeffer

Salz

EL EL Erdnussöl (zum Braten)

Pesto

Stiel Stiele Thai-Basilikum (oder Koriander)

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Milliliter Milliliter Erdnussöl

EL EL Fischsauce

Gramm Gramm Cashewkerne

EL EL Limettensaft

TL TL Chilipaste (z. B. Sambal Oelek)

Salat

Gramm Gramm Glasnudeln

Pfefferschote (grün, Peperoni)

Knoblauchzehe

EL EL Palmzucker (oder brauner Zucker)

Gramm Gramm Tomaten

EL EL Fischsauce

EL EL Limettensaft

Gramm Gramm Cashewkerne

Gramm Gramm Salatgurken (Bio)

Thai-Basilikum (zum Bestreuen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Filetscheiben trocken tupfen und mit Szechuan-Pfeffer einreiben. Zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde ziehen lassen.
  2. Fürs Pesto

  3. Thai-Basilikum abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Knoblauch abziehen. Ingwer schälen und grob hacken. Öl, Thai-Basilikum, Knoblauch, Ingwer, Fischsoße, Cashewkerne, Limettensaft, Chilipaste und 1 Prise Salz mit dem Stabmixer zu einer feinen Paste pürieren.
  4. Für den Salat

  5. Die Glasnudeln in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und darin etwa 5 Minuten ziehen lassen. Dann in ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Nudeln eventuell mit einer Schere kürzer schneiden.
  6. Die Pfefferschote putzen, abspülen und grob hacken. Knoblauch abziehen, hacken. Pfefferschote, Knoblauch und Zucker in einem Mörser fein zerstampfen. Tomaten abspülen, trocknen und den Stielansatz herausschneiden. Das Fruchtfleisch grob würfeln.
  7. Die Pfefferschote-Knoblauch-Mischung, Tomatenwürfel, Fischsoße, Limettensaft und Glasnudeln gut mischen.
  8. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Herausnehmen und grob hacken. Salatgurke abspülen und trocken tupfen. Auf einem Gemüsehobel in dünne Streifen hobeln oder in dünne Scheiben schneiden. Gurkenstreifen unter den Glasnudelsalat heben. Den Salat falls nötig mit Salz abschmecken.
  9. Filetscheiben salzen, mit jeweils 1–2 TL Öl einreiben. In einer heißen Pfanne rundherum etwa 8–10 Minuten braten. Herausnehmen, kurz ruhen lassen und evtl. zum Anrichten in Scheiben schneiden. Mit Pesto und Glasnudelsalat anrichten. Cashewkerne darüberstreuen und eventuell mit Thai-Basilikum bestreut servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 12/2020 erschienen.


Mehr Rezepte