VG-Wort Pixel

Rinderfiletspieße mit frischem Meerrettich

Rinderfiletspieße mit frischem Meerrettich
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 45 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
12
Stück
1

Stück Stück Ingwer (frisch)

5

EL EL Sojasauce (süß)

220

Gramm Gramm Rinderfilets

0.5

Bund Bund Schnittlauch

30

Gramm Gramm Meerrettich (frisch)

2

EL EL Öl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ingwer schälen und fein reiben. Ingwer und Sojasoße verrühren. Rinderfilet abspülen, trocken tupfen und in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Filetscheiben halbieren. Jede Scheibe wellig auf einen Spieß stecken. Spieße mit der Sojasoße beträufeln und etwa 30 Minuten marinieren lassen. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und in dünne Ringe schneiden. Meerrettich schälen und fein reiben. Spieße aus der Marinade nehmen und im heißen Öl von jeder Seite etwa 1 Minute braten. Eventuell mit Salz und Pfeffer würzen. Spieße nach dem Braten einige Minuten ruhen lassen, dann auf einer Platte anrichten und mit Schnittlauch und Meerrettich bestreuen.
Tipp