VG-Wort Pixel

Rinderrouladen mit Apfel-Rotkraut

Rouladen 2-2.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Diät-Rezept, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 435 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Rinderroulade (à 150 g)

TL TL Dijon-Senf

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

rote Zwiebel (100 g)

getrocknete Tomate

Gramm Gramm Schinken (mager, in Würfeln)

EL EL Rapsöl

Liter Liter Rinderfond (oder -brühe,)

Lorbeerblatt

Stängel Stängel Thymian

Zweig Zweige Rosmarin

EL EL Apfelgelee

EL EL Sojasauce

EL EL Kochsahne (15 % Fett)

dunkler Soßenbinder (eventuell)

Für den Rotkohl:

Apfel (groß, 180 g)

Zwiebel

EL EL Halbfettbutter

Glas Gläser Rotkohl (500 ml)

Nelken

Piment

Lorbeerblatt

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Rotweinessig

EL EL Apfelgelee


Zubereitung

  1. Rinderrouladen mit Apfel-Rotkraut
  2. Rouladenfleisch von einer Seite mit je 1 TL Senf bestreichen. Salzen und pfeffern. Zwiebeln abziehen und achteln. Zwiebeln, Tomaten und Schinkenwürfel auf den Rouladen verteilen.
  3. Die Rouladen aufrollen. Mit Holzspießen oder Rouladennadeln feststecken oder mit Küchengarn zusammenbinden.
  4. Rouladen in Öl in einer beschichteten Pfanne mit Deckel von allen Seiten bei mittlerer Hitze anbraten. Fond dazugießen, Kräuter zufügen und alles in der geschlossenen Pfanne etwa 1 Stunde 15 Minuten bei kleiner Hitze schmoren.
  5. Die Kräuterstängel entfernen. Restlichen Senf, Apfelgelee, Sojasoße und Sahne unterrühren und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell etwas Soßenbinder unter Rühren in die Soße streuen und nochmals aufkochen lassen.
  6. Für den Rotkohl:

  7. Apfel abspülen und achteln. Zwiebel abziehen, würfeln und in Halbfettbutter bei mittlerer Hitze andünsten. Apfel und Rotkohl, Gewürze, Essig und Apfelgelee zugeben und zugedeckt etwa 10 Minuten schmoren.
  8. Die Rouladen mit Soße, dem Apfel-Rotkohl und den Kartoffeln anrichten.
Tipp Dazu 600 g gedämpfte Bio-Kartoffeln.

Rinderrouladen: So werden sie perfekt

Mehr Rezepte