VG-Wort Pixel

Rindfleisch-Pie mit Whisky

Rindfleisch-Pie mit Whisky
Foto: Thomas Neckermann
Diesen Rindfleisch-Pie bereiten wir mit einem Schuss Whiskey zu. Außerdem kommen noch Pflaumen mit in die Füllung – köstlich!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb

Pro Portion

Energie: 300 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Pie-Teig:

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Butter (kalt)

Eigelb

Prise Prisen Salz

Prise Prisen Zucker

TL TL Milch

Füllung:

Gramm Gramm Rindfleisch (aus der Hüfte)

Trockenpflaumen (ohne Stein)

Milliliter Milliliter Whisky

Zwiebel

Petersilienwurzel

EL EL Öl

Gramm Gramm Mehl

Milliliter Milliliter Rinderfond (oder Brühe)

Prise Prisen Salz

Milliliter Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)

Zum Backen:

Milliliter Milliliter Mehl (für die Arbeitsfläche)

Milliliter Milliliter Fruchtmolke (für die Förmchen)

Eigelb

TL TL Milch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Pie-Teig:

  2. Alle Zutaten erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Für die Füllung:
  3. Fleisch abtupfen und in feine Würfel schneiden. Pflaumen fein hacken. Fleisch und Pflaumen mit Whisky beträufeln. Mindestens 30 Minuten, am besten über Nacht, durchziehen lassen. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Petersilienwurzel schälen und fein würfeln. Fleisch aus dem Whisky nehmen und abtropfen lassen. Zwiebel in 1 EL heißem Öl glasig dünsten. Petersilienwurzel kurz mitdünsten. Herausnehmen. Restliches Öl zum Bratfett geben und das Fleisch darin portionsweise braun anbraten. Mit Mehl bestäuben. Angedünstetes Gemüse, Rinderfond, Pflaumen und Whisky zugeben. Erst im offenen Topf bei niedriger Hitze 10 Minuten kochen lassen. Topf schließen und noch weitere 10 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ganz abkühlen lassen, am besten über Nacht. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Zum Backen:
  4. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel 2 mm dick ausrollen. Je 6 große und kleine Plätzchen (Ø 9,5 cm und 7 cm) ausstechen. Die großen Teigstücke in je 1 gefettete Muffinform (Ø 7 cm) legen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Eigelb und Milch verquirlen und die Teigränder damit einstreichen. Die kalte Füllung bis knapp unter den Teigrand in die Förmchen geben. 1 kleines Teigstück darauf legen. Mit einer Gabel fest zusammendrücken, so dass die Pies gut verschlossen sind. Teigdeckel mit einer Schere einschneiden, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Pies im Backofen 25 bis 30 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form stürzen.