VG-Wort Pixel

Rindfleischeintopf mit Frühlingsgemüse und Kräuterklößchen

Rindfleischeintopf mit Frühlingsgemüse und Kräuterklößchen
Foto: Jaime Travezan / Brigitte
Ein Rindfleischeintopf, der es wirklich in sich hat: Gepökeltes Fleisch, Kohlrabi und Spargel machen nur einen kleinen Teil der leckeren Zutaten aus. 
Frauke Prien Autorenbild
Fertig in 2 Stunden 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 690 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 60 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

EINTOPF

Kilogramm Kilogramm Tafelspitz (gepökelt, beim Fleischer vorbestellen)

TL TL schwarze Pfefferkörner

Lorbeerblätter

Pimentkörner

Bund Bund Suppengrün

Kohlrabi (375 g)

Karotten

Gramm Gramm grüner Spargel

Gramm Gramm weiße Spargelstangen

Gramm Gramm Zuckerschoten

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kerbel (zum Bestreuen)

KLÖSSCHEN

Liter Liter Milch

Gramm Gramm Maisgrieß (Polenta)

Stängel Stängel glatte Petersilie

Bund Bund Schnittlauch

Bund Bund Kerbel

Bio-Ei

Gramm Gramm Parmesan (fein gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DEN EINTOPF

  2. Fleisch, Pfeffer, Lorbeer, Piment und 2,5 l Wasser langsam aufkochen. Suppengrün putzen, abspülen, würfeln, zufügen. Bei milder Hitze mit leicht geöffnetem Deckel 2–21⁄2 Stunden sanft kochen. Schaum dabei abschöpfen.
  3. Kohlrabi und Möhren schälen, abspülen, in 1 cm große Stücke schneiden. Weißen Spargel ganz, grünen nur am unteren Drittel schälen. Spargel in 2–3 cm lange Stücke schneiden. Spargelköpfe extra legen. Zuckerschoten putzen, abspülen, in etwa 2 cm breite Stücke schneiden. Die Gemüse beiseitestellen.
  4. FÜR DIE KLÖSSCHEN

  5. Milch und 1⁄4 l Salzwasser aufkochen. Maisgrieß unter Rühren einstreuen, etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen, dabei ständig rühren, damit der Brei nicht anbrennt. Dann in eine Schüssel geben.
  6. Kräuter abspülen, trocknen, Blätter fein hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Ei, Kräuter und Parmesan nacheinander unter die Klößchenmasse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Mit 2 Esslöffeln den Grießbrei zu Nocken formen (oder mit gut angefeuchteten Händen zu Klößchen rollen). In schwach kochendem Salzwasser portionsweise je nach Größe etwa 5–8 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
  8. Tafelspitz herausnehmen, Fett abschneiden, Fleisch würfeln. Brühe evtl. entfetten, durchsieben, salzen, aufkochen. Möhren und Kohlrabi darin 2–3 Minuten kochen. Spargel (ohne die Köpfe) dazugeben und weitere 5 Minuten kochen. Dann Zuckerschoten und Spargelköpfe zufügen, weitere 2–3 Minuten kochen. Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken, Klößchen darin erhitzen. Kerbel hacken und darüberstreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 09/2018 erschienen.