VG-Wort Pixel

Risotto mit Tomaten und Hähnchenbrust

Risotto mit Tomaten und Hähnchenbrust
Foto: Thomas Neckermann
Typisch für Risotto: Der Reis wird erst angedünstet, dann nach und nach mit Wein und Fond übergossen und sanft gegart. Dabei heißt es immer wieder rühren, rühren, rühren. Am Ende ist die Flüssigkeit verdampft und das Risotto schön cremig – so wie bei unserem Risotto mit Tomaten und Hähnchenbrust.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 510 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Tomaten

Zwiebel

EL EL Olivenöl

Salz

Milliliter Milliliter Wasser

Schalotten

Knoblauchzehen

Gramm Gramm Risottoreis

Milliliter Milliliter Weißwein

Gramm Gramm Hähnchenbrustfilets (am besten Bio)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zitrone

EL EL eingelegte Kapern (mit etwas Sud)

Gramm Gramm Parmesan (frisch gerieben)

Bund Bund Basilikum

Gramm Gramm Kirschtomaten

TL TL Paprika edelsüß

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Tomaten abspülen und vierteln. Zwiebel abziehen und halbieren. 2 EL Olivenöl erhitzen und Tomaten und Zwiebeln darin andünsten. Salz und Wasser zufügen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen. Durch ein Sieb (am besten durch ein Spitzsieb) drücken und den Tomatensud beiseite stellen.
  2. Schalotten und Knoblauch abziehen und in Würfel schneiden. In restlichem Öl andünsten. Den Reis in einem Sieb abspülen, dazugeben und ebenfalls andünsten. Den Weißwein dazugießen und verdampfen lassen. Den selbst gekochten Tomatenfond (etwa 700 ml) nach und nach ebenfalls dazugießen.
  3. Die Hähnchenfilets salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Das Fleisch nach 10 Minuten auf das Risotto legen und im geschlossenen Topf noch etwa 15 Minuten garen. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, immer wieder Tomatenfond zum Risotto gießen und vorsichtig umrühren, ohne das Fleisch zu zerdrücken. Hähnchenfilets herausnehmen, warm stellen.
  4. Abgetropfte Kapern und den Parmesan unter das Risotto rühren. Mit Salz, reichlich Pfeffer und etwas vom Kapernsud abschmecken. Die Hähnchenbrust in Scheiben schneiden und auf dem Risotto anrichten. Basilikum abspülen, trocken tupfen und die Blätter in Streifen schneiden. Kirschtomaten abspülen, halbieren und das Risotto mit Tomaten und Basilikum bestreuen. Eventuell etwas Edelsüß-Paprika darüberstreuen und sofort servieren.

Noch mehr leckere Ideen für Risotto und weitere Rezepte für Hähnchenbrust


Mehr Rezepte