Roastbeef mit Remoulade und Bratkartoffeln

Ähnlich lecker
RoastbeefRindfleischRemouladeBratkartoffelKartoffel
Zutaten
für Portionen
  • 12 Kartoffeln (festkochend)
  • 1 Kilogramm Roastbeef
  • 4 TL Öl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Remoulade
  • 1 Bio-Salatgurke (200 g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 Gramm Gewürzgurke
  • 2 EL Kapern
  • 2 Sardellenfilets
  • 0,5 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie (kraus)
  • 100 Gramm Salatcreme (10,5 g Fett)
  • 100 Gramm griechischer Joghurt (10 % Fett)
  • 2 TL Senf (mittelscharf)
  • 120 Milliliter Gurkenwasser (aus dem Gewürzgurkenglas)
  • 20 Gramm Margarine
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für das Roastbeef:
  1. Backofen auf 240 Grad, Umluft 220 Grad, Gas Stufe 6 vorheizen. Kartoffeln mit Schale kochen. Abgießen, pellen und kalt werden lassen. Das Roastbeef trocken tupfen und von Sehnen und Fett befreien. Mit 2 TL Öl bepinseln und mit grobem Salz und Pfeffer einreiben. Ein Backblech mit restlichem Öl einstreichen und das Roastbeef darauflegen. Im Ofen (unten) etwa 15 Minuten braten. Temperatur auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 reduzieren. Roastbeef umdrehen, eine Tasse heißes Wasser zugießen und weitere 20–25 Minuten braten. Roastbeef herausnehmen, auf einen Teller legen und auskühlen lassen. Roastbeef unbedingt vor dem Anschneiden 20 Minuten ruhen lassen, damit der Fleischsaft sich sammeln kann.
Für die Remoulade:
  1. Gurke längs halbieren und entkernen. Zwiebel schälen. Gurke, Zwiebel und die Gewürzgurken fein würfeln. Kapern und Sardellen hacken. Kräuter abspülen, trocken schütteln und hacken. Alle Zutaten, Salatcreme, Joghurt, Senf und Gurkenwasser vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für die Bratkartoffeln:
  1. Margarine bei mittlerer Hitze in einer großen beschichteten Bratpfanne zerlassen. Kartoffeln pellen, längs halbieren, mit der Schnittfläche ins Bratfett geben und etwa 5–7 Minuten auf dieser Seite braten.
  2. Das Roastbeef in dünne Scheiben schneiden und mit Bratkartoffeln und Remoulade anrichten.

Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie Roastbeef gelingt. Außerdem haben wir viele Rezept-Ideen für ein traditionelles Weihnachtsessen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!