VG-Wort Pixel

Roastbeef mit Remouladensoße

Roastbeef mit Remouladensoße
Foto: Thomas Neckermann
Roastbeef, ganz klassisch: mit selbst gemachter Remouladen-Sauce und knusprigen Bratkartoffeln.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 980 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 63 g, Fett: 70 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kilogramm Kilogramm Roastbeef

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Fett (für den Backrost)

Remouladensoße:

Cornichons

Glas Gläser Kapern (Einwaage 20 g)

Bund Bund Petersilie

Bund Bund Schnittlauch

Bund Bund Kerbel

Ei (hartgekocht)

Sardellenfilet (aus dem Glas)

Gramm Gramm Mayonnaise (50 %)

Salz

TL TL Zitronensaft

Pfeffer ("weiß)

Bratkartoffeln

Kilogramm Kilogramm Pellkartoffel

Gramm Gramm Butterschmalz

Salz


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 240 Grad, Umluft 220 Grad, Gas Stufe 6 vorheizen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und auf den leicht eingefetteten Backrost legen. Mit der Fettpfanne darunter in den Backofen schieben. 35-45 Minuten braten. In Alufolie einschlagen und abkühlen lassen. Wenn das Roastbeef heiß serviert werden soll, nach dem Braten mindestens 15 Minuten bis zum Anschneiden in der Folie ruhenlassen.
  2. Inzwischen für die Remoulade Cornichons, abgetropfte Kapern, gewaschene Kräuter, Ei und Sardellenfilets fein hacken. Alles unter die Mayonnaise rühren. Mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.
  3. Für die Bratkartoffeln von den Kartoffeln die Schale abziehen. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln hineingeben. Langsam unter gelegentlichem Wenden knusprig braun braten. Erst zum Schluß salzen.

Videoempfehlung:

Wir zeigen euch, wie euch Braten gelingt und was ihr bei Roastbeef beachten müsst.


Mehr Rezepte