VG-Wort Pixel

Römersalat mit gegrillter Ananas und asiatischer Soße

Römersalat mit gegrillter Ananas und asiatischer Soße
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 185 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Hähnchenbrustfilet (etwa 375 g)

Liter Liter Hühnerbrühe

Römersalat

Gramm Gramm Ananas

Tropfen Tropfen Olivenöl

EL EL Sojasauce

Limette

Tropfen Tropfen Sesamöl (geröstet)

Messersp. Messersp. Fünf-Gewürze-Pulver

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zucker

Cayennepfeffer


Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrustfilets abspülen, halbieren und in der Hühnerbrühe etwa 25 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Inzwischen den Salat putzen, abspülen und trocken tupfen. Blätter in mundgerechte Stücke zupfen. Ananas schälen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Die Viertel halbieren und die Ananasstücke in etwa 2 cm breite Stücke schneiden (100 Gramm Ananas beiseite stellen).
  2. Öl in einem Speiseöl-Sprüher 1:7 mit Wasser verdünnen. Eine Grillpfanne mit wenig Öl-Wasser-Mischung besprühen. Restliche Ananas von beiden Seiten etwa 2 bis 3 Minuten grillen.
  3. Gramm Ananas und 150 ml Hühnerbrühe mit dem Stabmixer pürieren. Mit Sojasoße, Limettensaft und Sesamöl verrühren. Mit Fünf-Gewürz-Pulver, Salz, Pfeffer, Zucker und Cayennepfeffer abschmecken.
  4. Hähnchenbrust in Scheiben schneiden und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die gegrillten Ananasspalten, Hähnchenbrustscheiben und die Soße über die Salatblätter geben.
Tipp Dazu: Brot oder Reiskräcker.

Mehr Rezepte